Fibaro Roller Shutter 3 - Ohne Funktion - Pulsiert nur Blau

Hi. Vielleicht kann mir jemand helfen. :slight_smile:

Ich habe 20 x “Fibaro Roller Shutter 3” seit rund sechs Monaten im Einsatz. Sie liefen zunächst einwandfrei. Seit ein paar Wochen steigen immer weitere aus. Mittlerweile funktionieren 7 nicht mehr. Weder per Schalter (Knebelschalter), noch über den Homey. Auch in der Developer Ansicht reagieren die 7 zu 98% nicht auf „Test“. Ganz selten bekomme ich mal ein „Node is reachable“. Ein “Klickgeräusch” wie sonst, ist ebenfalls nicht zu vernehmen.

Ich habe ein Teil davon:

  • versucht zu ex-/inkludieren (erfolglos)
  • die B-Taste für längere Zeit gedrückt (keine Reaktion)
  • Strom aus-/eingeschaltet (wie zuvor nichts, außer das blaue Licht)
  • Homey länger als 15min vom Strom getrennt
  • Homey direkt vor den Schalter gestellt

Aber: Die Roller Shutter leuchten unentwegt langsam Blau (nicht Violett) für 5 Sekunden auf und sind dann wieder 5 Sekunden dunkel. Egal was man drückt oder macht, sie lassen sich von keiner Eingabe beeindrucken. Anbei ein Video des Leuchtens.

https://youtu.be/wU9I-ksG44w

Hat jemand eine Idee, was das ist und wie man das beheben kann?
Vielen Dank schonmal :slight_smile:


Homey: Pro
Version: 7.3.0
Gerät: Fibaro Roller Shutter 3 (FGR-223)
Fibaro Version: 3.4.1

Blau sagt mir gar nichts. Spontan habe ich auch nichts im Netz gefunden.
Violett würde bedeuten, dass sich der Shutter an der Grenze des Zwave Netzwerkes befindet und die Verbindung verlieren kann.
Versuch nochmal einen Shutter zu entfernen. Einfach einen aussuchen, auf Gerät entfernen klicken und warten. Homey sollte ihn nach einiger Zeit selbstständig löschen, wenn er keine Antwort gibt. Anschließend in den Developern schauen, ob du ein “unknown device” hast und dieses auch löschen. Jetzt den Shutter auf Wekseinstellungen zurück setzen und versuchen neu anzumelden.
Sonst bin ich da im Moment gerade überfragt.

Wenn es blau (cyan) ist, könnte es auch eine Softwaresache sein. Nur beim Roller Shutter 3 steht das nirgendwo. Bei anderen Geräten schon.
Ich habe auch keine Ahnung

Software update
Dimmer 2 features remote software update (initiated by the main
controller). Update status is signalled by the LED indicator with cyan
colour:
• slow blinking - transferring data via Z-Wave and saving to the
flash memory
• fast blinking - copying data from the external memory to the
memory of the microcontroller

1 Like

Ich würde einen RS3 auch mal versuchsweise auf Werkseinstellungen zurücksetzen und dann neu inkludieren.
Welche Firmware ist denn auf den RS3 drauf? v5.1 scheint die aktuellste zu sein.

Danke für eure Antworten…

@Undertaker / @fantross
Laut Anleitung habe ich verstanden, dass der Reset mittels langem drücken der B-Taste funktionieren soll, indem anschließend ein Farbmenü kommt. Allerdings passiert gar nichts. B-Taste habe ich mehrfach über 60 Sekunden gedrückt und es glimmt weiterhin unbeeindruckt Blau auf. Alle haben Version 5.1 drauf. Einen habe ich über den Homey entfernt, der ist auch nicht als “Unknown Device” drin. Aber da passiert auch nichts. Kann ihn auch nicht wieder einlernen.

@Mike1233
Das habe ich auch schon überlegt, angeblich soll es nur kein Blau beim RS3 geben, aber nehmen wir mal an es gibt doch Blau, ist doch eigentlich der Homey für ein OTA gar nicht in der Lage oder? Bzw. was sollte er sonst transferieren? :roll_eyes:

Habe jetzt mal parallel in das Fibaro Forum geschrieben:

1 Like

Eigentlich würde ich sagen, der Roller Shutter ist hinüber. Ich bezweifle allerdings, dass das gleich bei 7 Geräten gleichzeitig passiert.
Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber hast du schon geprüft, ob die Dinger richtig angeschlossen sind ?
Vielleicht hat noch jemand hier ein Fibaro Home Center rum stehen. Eventuell könnte er versuchen mit dem Center etwas auszurichten.
Es ist zwar nicht die feine englische Art, aber du könntest dir beim großen A einen Neuen bestellen und versuchen diesen anzulernen. Klappt das, weist du zumindest, dass das Problem bei Fibaro ist. Den Shutter packst du anschließend wieder ein und schickst ihn zurück.

Halt uns bitte auf dem Laufenden, ob es eine Lösung gibt.

1 Like

Steht so zwar nicht im Handbuch, aber vielleicht den B-Button gedrückt halten und dann die Stromversorgung einschalten.

Nein, ist Homey nicht. Außerdem ist die neueste FW ja drauf.

Die haben lt. seiner Aussage ja gute 6 Monate einwandfrei funktioniert. Und zum Prüfen/Inkludieren/Exkludieren benötigt man ja eh nur N und L, da kann man ja eigentlich nicht viel falsch machen.

Apropos 6 Monate, dann sollte ja noch Garantie drauf sein, oder?
Du kannst aber auch mal bei Intuitech (Thomas Radtke) nachfragen, ob die das Problem kennen. Intuitech ist der offizielle Fibaro Distributor in Deutschland und T. Radtke konnte mir schon öfters helfen.

Habe ich… :wink:
@Maxxx, Du könntest mir die RS3 also mal zuschicken und ich gucke mal, was sich da machen lässt.

1 Like

Würde ich auch so sehen, nur würde ich annehmen, dass die dann gar nichts machen, also nicht mal aufleuchten - oder bin ich da falsch gewickelt?

Theoretisch ist da natürlich was dran. Allerdings wie @fantross schon sagt, zumindest liefen sie. Das einzige, was mich etwas überlegen lässt ist, dass wir nur Knebelschalter im Haus haben.

image

Bedeutet, dass die Anschlüsse S1 ODER S2 auch mal mehrere Tage auf 230V stehen. Ich weiß nicht, ob das von Fibaro so konzipiert ist. Jedoch beschreibt Fibaro selbst: “Works with various types of switches – momentary, toggle and dedicated roller blind switches” Den Knebelschalter würde ich als “Toggle” interpretieren.

Die Idee mit dem großen A hatte ich auch durchdacht, jedoch bin ich davon abgekommen, da ich die RS3 ja nicht mal in den Inklusionsmodus bekomme - ich habe kein Fibaro HC, aber haben die noch einen anderen Modus? (Ich hab noch zwei Homee’s.) Aber alles rumgedrücke auf dem B-Knopf oder an den Eingängen S1 oder S2 hat keine Auswirkung.

Gute Idee, hab ich gerade versucht. Hab jemanden parallel an den Sicherungskasten gestellt. Strom aus, B-Taste gedrückt, Strom eingeschaltet, 20 Sekunden gewartet und B-Taste wieder losgelassen, nichts. Nichts - außer blaues Leuchten. Interessant war dabei auch zu sehen, dass das blaue Leuchten direkt 2 Sekunden nach dem Stromeinschalten begann. Als würde der RS3 nur noch Blau kennen.

Danke :slight_smile: das ist sehr nett. Aber mich gruselt der Ausbau - vermutlich würde ich dann eher gleich den Weg über die Garantie gehen. Obwohl das vermutlich das Problem auch nur kurzzeitig löst.

Das klingt noch nach einer sehr guten Idee. Ich versuche dort mal morgen jemanden zu erreichen.

Kennt Ihr denn vielleicht noch eine Specialtastenkombination um das Teil zu resetten? Vielleicht von anderen Geräten?

Danke nochmal an dieser Stelle. :slight_smile:

Mir ist nur diese Methode bekannt:

Den Knebelschalter würde ich jetzt auch als „toggle“ Schalter sehen.
Ich hatte aber noch keine „toggle“ Schalter im Einsatz, deshalb kann ich zu dem Funktionsprinzip, also ob da für längere Zeit 230 V an S1 oder S2 anliegen, nichts sagen.

Ansonsten ist mir auch keine andere Methode zum Resetten bekannt.

Danke nochmal für eure Antworten.
Leider reagieren Sie auf keine meiner Eingaben zur Exklusion.

Als neue Idee, hatte ich heute morgen die RS3 mal alle für länger als 1 Stunde Spannungsfrei geschaltet. Aber auch nach 1 Stunde ohne Spannung gehen die 7 direkt in den Blau-Nix-Modus.

Aber :hugs: - ich habe folgendes gefunden:

Das ist zwar ein anderes Gerät von Fibaro, allerdings beschreibt derjenige Haargenau die gleiche Symptomatik. Jedoch verstehe ich in den letzten beiden Beiträgen nicht, was die Lösung bei dem Vorletzten Beitrag sein soll und der letzte setzt ja eine Verbindung zwischen den Geräten voraus. Habt ihr eine Idee, was die meinen könnten?

Danke :slight_smile:

Ich habe ja ein HC2, hatte damals allerdings noch keinen Walli Dimmer betrieben. Mir ist allerdings absolut unklar, ob "I had to increase time frame for sync from 1500 (or so) to 300 as I now have 23 fibaro devices." eine Walli Dimmer, oder eine HC2 Einstellung sein soll.
Im Handbuch vom Walli Dimmer finde ich keinen passenden Parameter, und vom HC2 ist mir nicht bekannt, dass man dort irgendeine Synchronisierung einstellen könnte.

Du könntest mir ja erstmal nur einen schicken.

1 Like

Sehr seltsame Geschichte. Selbst wenn du das hin bekommst, kann es jederzeit wieder passieren. Das ist doch ein Bug in der Geräte Firmware.
Wenn ich das so erlebt hätte, wäre mein nächster Shutter sicher kein Fibaro mehr.
Ich würde Dirk einen Shutter schicken. Vielleicht kann er etwas ausrichten und dir auch gleich eine neue Firmware drüber bügeln.

1 Like

Ich habe einen nun aus der Wand ausgebaut und nochmal nur direkt an L und N gehangen. Gleiches Bild. (Wollte ausschließen, dass das blaue Leuchten durch ein Fehlerstrom verursacht wird.)

Gern. :slight_smile: (DM?)

Ich hatte damals überlegt ob Qubino oder Fibaro. Allerdings haben die Qubino’s leicht verzögert auf meine Knebelschaltung reagiert - da diese nicht wirklich Toggletauglich waren und dann war noch irgendwas mit der Kalibrierung der Dachfenster merkwürdig. Daher wurden es die Fibaro’s - die liefen die erste Zeit auch phänomenal. (Als Info am Rande: die 7 fehlerhaften sind 1 x Dach- und 6 x normalen Fenstern) @Undertaker / @fantross Wenn ja, welche Roller Shutter habt ihr im Einsatz?

@Maxxx
Und haben Sie die B-Taste innerhalb von 5 Sekunden nach dem Einschalten gedrückt? Es sollte nicht zu lange dauern, bis Sie es drücken, glaube ich.

So weit ich weiß, benutzt Dirk auch die Fibaros. Welches Modell, weiß ich nicht mehr.
Ich bin ein Fan von den Shellys. Die Dinger haben mich noch nie im Stich gelassen und können bei einem Ausfall von Homey, noch mit der eigenen App bedient werden.
Das sollte aber nicht heißen, dass du alle Fibaros raus werfen sollst.

Bis vor ein paar Tagen hatte ich noch 4 Fibaro RS2 im Einsatz. Installiert hatte ich die Ende 2018 und hatte bis zuletzt keine Probleme damit.
Nach und nach rüste ich aber meine Licht-, Rolloschalter und Steckdosen mit der Fibaro Walli Serie aus, deshalb sind die RS2 jetzt rausgeflogen (sind übrigens zu verkaufen, siehe Link). :wink:

1 Like

@Mike1233 Ja, aber auch ohne Erfolg.

Stimmt, die hatte ich auch im Test. Ich hatte mich leider gegen die Shellys entschieden, weil ich nicht noch weitere 20 Geräte im WLAN haben wollte. Eigentlich müsste man denen schon ein eigenes Netz einrichten und den Broadcast verhindern, um nicht unnötig weitere Strahlung im Haus zu haben. Daher nahm ich jedenfalls lieber ein Z-Wave Gerät, da die Kommunikation theoretisch nur ein Bruchteil, eines WLAN Netzes ist. Aber im Nachhinein hätte ich vermutlich weniger Probleme :sweat_smile:

Die wären natürlich auch interessant gewesen. :sweat_smile:

Jetzt ist einer der Roller Shutter 3 erstmal auf dem Weg zu @fantross.
Ich bin gespannt, was er sagt.

2 Likes

Leider konnte ich den RS3 auch nicht mehr zum Leben erwecken.
Neben allen möglichen Tastenkombinationen mit der B-Taste und einem angeschlossenen Rollladen Taster, habe ich versucht den RS3 mit dem HC2 zu inkludieren und zu exkludieren.
Für das Inklusions-Proceder gibt’s bei dem HC2 unterschiedliche Einstellmöglichkeiten und Verfahren (Smart Start Inclusion, Inklusion mittels Taste (B oder externen Taster), mit/ohne Sicherheitsstandard, NWI ein-/ausgeschaltet, Modul ist vom HC2 weit entfernt ein-/ausgeschaltet). Auch mit der letzten HC2 Beta FW konnte ich den RS3 nicht inkludieren.
Ein Anruf bei Intuitech war leider auch nicht weiterführend und außerdem sehr ernüchternd. Obwohl ich langjähriger Kunde bei Intuitech bin, gab es für den RS3 keinen kostenlosen Telefonsupport, da der RS3 nicht bei Intuitech gekauft wurde.

@Maxxx wird die defekten RS3 jetzt als Garantiefall einschicken.
Für mich bleibt es nach wie vor ein Rätsel, warum die RS3 ein halbes Jahr funktioniert haben und dann plötzlich einer nach dem anderen “aussteigt”.
Da es sich mMn um einen Hardwaredefekt handelt, würde ich Homey generell ausschließen, ansonsten hätte man von dem Problem sehr wahrscheinlich schon öfters gelesen. Deshalb bleiben u.A. folgende Punkte übrig:
– Knebelschalter
– Elektrischer Anschluss
– Spannungsschwankungen/-spitzen (= Überlastung)

2 Likes