Z-Wave Probleme beim einrichten sowie Reichweite

Hallo,
ich habe mir vor ca 4 Wochen den Homey gegönnt. Ich habe zuvor den Homee gehabt bzw. hab ihn noch im Schrank liegen.
Und so langsam zweifel ich ob es die richtige Entscheidung war mir Homey zu holen.
Denn am gleichen Aufstellort, wo früher der Homee stand, habe ich viel weniger Geräte ich erreich bzw zuverlässig schalten.
Mit dem Homee konnte ich früher alle Danfoss und Devolo Heizköprer THermostate von dem Sstsandort ausschalten, wie gesagt Null Probleme.
Homey dagegen, ist eher Lottospielen.
Und seit ein paar Tagen habe ich generell die Probleme beim einrichten vin Z-Wave Geräten. Es dauert sehr lange bis sich das Z-Wave beim pairen initiert hat.
Und da mir nur noch ein Gerät gefehlt hat um letztlich alle Geräte jetzt auf Homey umzuziehen bin ich das heute angegangen und bin schier am verzweifeln.

Situation ist wie folgt. Ich habe hinter dem Baldspiegelschrank ein Qubino 1Flush D versteckt. damit ich eine Spiegelleichte steuern kann.
Also Spiegelschrank abgebaut und das Pairing gestartet. Dies schlug mehrmals fehl, weil angeblich Gerät nicht mehr erreichbar.
Auch dauerte hier das Zwave initieren, ewig lange. Also folgendes probiert.
(Vielleicht sollte ich erwähnen, das der Homey ca 50cm vom Qubino entfernt steht.)
Zwischendrin habe ich immer wieder Diganoseberichte erstellt (D987C1) nachdem es mehrmals fehl schlug.
Dann als es endlich nach gefühlt 30Minuten gepairt war. konnte ich in der App zwar wild auf den Button drücken aber die Lampe ging nicht an oder aus. Timout 30000 Message.
Also wieder ein Diagnosecode FCC2B6 erstellt.
Dann habe ich, weil ich gelesen habe, dass es evtld. an dem Fritz Repeater liegen könnte, wenn der Homey darüber im mesh eingebucht ist, diesen ausgesteckt.
Und wieder ca5 min. gewartet und getestet.Und wieder Timeout 30000 und irgendwas mit Tranmist Complete Ack Error dingens Fehler: Also wieder Diagnose erstellt: DA1623.
Danach mal den Homey für 15Min getrennt vom Strom,wieder angeschlossen und wieder getestet.
Was soll ich sagen, schalten geht anders. Also wieder Diagnosecode erstellt E301A6.
Genervt von dem Ding und kurz davor es zurückzuschicken.Dachte ich mir, okay gehst eine Runde spazieren und lässt das Ding für 2h aus.
Und naja, Besserung war trotzdem keine in Sicht.
Schalten über die App geht sowas von unzuverlässig, bzw immer wieder Timeout etc.
Dann habe ich mal über das Developer. geschaut und da konnte ich es schalten, aber habe auch die Meldung
Timeout after 5000 und dann auch 30000 und wieder Transmit Ack Error.

Wie gesagt der Homey steht 50cm von dem Qubino entfernt, und 3m Sichtverbindung von dem nächsten Aetoc Smart Switch 6.

Hat jemand noch eine Idee was ich tun kann?
Oder doch zurück auf homee wechseln?

Danke udn Grüße
Bastian

Als ich vor einer halbe Ewigkeit von homee auf Homey umgestiegen bin, habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Homey kann vieles viel besser als homee. Was die Z-Wave und Zigbee Reichweite angeht, tut er den homee aber nochmals unterbieten.
Das inkludieren meinem 100 Z-Wave Geräte war damals eine Qual. Teilweise musste ich die Geräte quasi in die Kugel legen. Es waren fast immer mehrere Versuche notwendig.

Als alle Geräte inkludiert waren, lief Z-Wave einigermaßen. Gutes Z-Wave mesh vorausgesetzt.

Einen ordentlichen Sprung, gab es als ich anfing alle Geräte nur noch unsecure zu inkludieren.

Ich versuch mal den Anfang zu machen und kümmere mich um die Devolo und Danfoss.
Ich hatte früher auch die Danfoss und Devolos und die waren die Zuverlässigkeit in Person.
Der Rekord war ein Devolo, der knapp 15 Meter entfernt und durch zwei Stahlbetondecken, im Keller hing. Ich komme auch von homee und fand dessen Reichweite unterirdisch. Mein homee Antennenmod geistert noch heute im homee Forum herum.

Dein Problem sieht mir aber tatsächlich nach einem Reichweitenproblem aus. Hast du ausreichend Repeater im Z-Wave Netzwerk ? Gesetz ist, immer zuerst die strombetriebenen Geräte zu installieren, um ein gutes Mesh zu haben.
Hast du die Thermostate direkt neben Homey gekoppelt oder an ihrem Standort ?

Bitte geh mal in https://tools.developer.homey.app und melde dich mit deinen Homey Zugangsdaten an.
Klick links auf Z-Wave
In der rechten Spalte sollten alle deine Zwave Geräte auftauchen.

Zuerst prüf bitte, ob es Gerätenamen mit der Bezeichnung unknown gibt. Wenn ja, ist das ein Problem und kann dir den Tag vermiesen. Meld dich dann bitte, wir lösen das Problem.
Ich vermute stark, dass zumindest dein Qubino als unknown device da vertreten ist.


Hier siehst du, welche Hops die Geräte im Mesh nehmen. Prüf mal was deine Problemkinder so machen.

Ich kann die Erfahrungen von @Osorkon nicht wirklich nachvollziehen. Ein gutes Mesh ist sowohl bei homee, wie auch Homey die Voraussetzung für eine gute Reichweite.

Zum Thema unsecure wäre ich auch gekommen. Auch ich habe nahezu alle Geräte unsecure eingebunden. Eine Verschlüsselung in diesem Bereich braucht kein Mensch.
Bist du schon zum Community-Store vorgestoßen ?

Wenn nein, meld dich da an und zieh dir die App
UnZ-Cure.

Mit dieser App kannst du alle Geräte unverschlüsselt anmelden und hast dann viel weniger Probleme.

Guten Morgen Osorkon und Undertaker.

Danke für Eure Antworten.

Also unsecure muss ich mir anschauen. Danke für den Link und Tipp.

Aktuell sieth mein Mesh so aus.

Das Flush 1 D Relay, in der zweiten Spalte mit “unknown” ist das das Problem, wenn ich das richtig verstehe, oder wäre da nicht "Flush 1D " stehend?

Danke und Grüße
basti

Hi Basti,
das ist schon mal aussagekräftig.
Alle Geräte die mit secure (x) bezeichnet sind sind unsecure angemeldet und sollten kein Problem sein.
Die mit Unreachable markierten, kann Homey nicht erreichen und da seh ich eine ganze Menge davon.
Das was ich fast gar nicht sehe, sind Repeater und genau da ist dein Problem. Du hast im Moment einfach zu wenig strombetriebene Geräte, die das Signal in jede Ecke bringen. Ein paar Zwave Plugs, strategisch platzert, könnten da Wunder bewirken. Ich persönlich bin ein Fan von den Aeotec Range Extendern. Die hauen richtig rein und verstärken das Signal extrem.

Versuchen wir aber zunächst folgendes. Geh auf ein Gerät, dass Unreachable anzeigt. Geh jetzt in der Spalte ganz nach rechts, dort findest du 3 Punkte.
Klick auf die Punkte und anschließend auf Heal.
Das jeweilige Gerät versucht nun eine bessere Route im Mesh zu finden.
Das exerzierst du mit allen Geräten, inkl. dem Flush durch und beobachtest, ob es dann besser wird.

Bitte achte auch darauf, dass Homey nicht direkt neben einer Fritzbox steht. Die Eigenarten der Fritzbox, haben schon so manchem das Smart Home versaut.

Von den insgesamt 18 Geräten sehe ich 12 Repeater (strombetriebene Aktoren). :thinking:

Die mit Unreachable gekennzeichneten Geräte sind nicht das eigentliche Problem. Das eigentliche Problem sind alle Geräte mit einem Unknown in der Spalte Route. Und das sind immerhin 8 von 12 Repeatern (strombetriebene Aktoren) All diese Geräte haben aktuell definitiv keine Verbindung zu Homey.
Du könntest versuchen einen PTP (Pull The Plug) für 15 Minuten durchzuführen, ne halbe Stunde warten und dann nochmals den Status kontrollieren.

Generell wäre es auch von Vorteil gewesen als erstes alle Repeater und dann alle batteriebetriebenen Geräte zu inkludieren.
Sollte der PTP keine Besserung verschaffen, empfehle ich das Z-Wave Netzwerk vollständig neu aufzusetzen. Und das am besten mit der bereits erwähnten App UnZ-Cure.

Ob 12 Repeater erstmal ausreichend sind, kann man pauschal nicht sagen. Das hängt u.A. von der Haus-/Wohnungsgröße, den Installationsorten und den baulichen Gegebenheiten ab. Was man allerdings schon sagen kann: Je mehr Repeater, desto stabiler das Netzwerk.

Du stimmst mir aber dahingehend zu, dass seine Repeater das nicht tun, was sie sollen.

Tue ich. Bis auf 3 batteriebetriebene Geräte sind alle anderen Geräte direkt mit Homey verbunden. Aber letztlich sind ja 4 Router nur noch wirklich “aktiv”. Da kann man ja auch nicht wirklich von einem Mesh reden.

Folgendes ist mir bei dem Screenshot noch aufgefallen:
– Gerät 16 “Büro Schreibtisch” routet theoretisch über Gerät 8 “Drucker”, welcher aber eigentlich keine Verbindung zu Homey hat
– Gerät 22 “Büro Heizung” routet 2x über Homey :thinking:

1 Like

Ich hab mir das nochmal genau angesehen. Ich muss dir bei diesem Schlamassel beipflichten. Normalerweise sollte er einen Reset des kompletten Zwave Netzwerkes machen und mit den Repeatern beginnend, ganz von vorne anfangen. Da ist irgendwann was richtig schief gelaufen.
Die App UnZ-Cure, ist fast schon Pflicht. Ich habe die bei einem Bekannten installiert und seine ganzen Spirit Thermostate darüber angelernt. Seit dem machen die Jungs kein Theater mehr.

1 Like

Hi,
okay die UNSecure App lade ich mir, werde das vermutlich erst am Wochenende ausführen können, DA ich geschäftlich diese Woche unterwegs bin.

Was mich halt wundert ist, dass vorher mit Homee, alles Problemlos funktionierter und mit Homey nicht. Ich habe einige Aetoc SmartSweitch 6 verteilt, welche ja an Dauerstrom sind und “repeaten” sollten. Zumindest haben Sie das im alten Homee gut getan.

Wie gesagt Danke schonmal ich werde das Zwave reseten (hatte den Homey und die Geräte ja schon mehrmals mehr als 15min vom Strom genommen und hatte damit keinen Erfolg.

Ich würde den Beitrag hier erstmal offen lassen. Und dann als closed markieren, wenn ich damit durch bin. oder Euch genug ausgequetscht habe :slight_smile:

VG
Basti

1 Like

Bitte daran denken die Geräte in direkter Nähe zum Homey (ungefähr 5 cm!!!) zu inkludieren und den Anlernprozess abzuwarten (bis das Blinken am Gerät aufhört).
Wenn Du keine Lust hast die ganzen Geräte auszubauen, dann kannst Du Homey auch an ein Verlängerungskabel hängen und dann von Gerät zu Gerät gehen.

Ich habe übrigens auch 2 Aeotec Smart Switch 6 und die funktionieren einwandfrei.

HI fantross.

Danke für den Tipp mit der Kabelverlängerung,
Ich habe an sowas schon wie eine Powerbank gedacht und renne mit der rum und dem Homey.

Ich sehe mein Wochenende wird verplant sein :smiley:

Grüße
Basti

Moin,
kurzes Feedback, Ich habs noch nciht geschafft Z-Wave zu reseten.
Jetzt fängt aber auch Zigbee an zu murren.
Ich habe vor diesesn Samstag alles “neu” zu machen.
Mal sehen ob es klappt.
Bisher ist homey nicht stressfrei :confused: am werkeln :frowning:

VG

Bei Zigbee auch beachten, zuerst die Router, dann die batteriebetriebenen Geräte. Im Gegensatz zu Z-Wave können die Zigbee-Geräte am Einsatzort mit Homey gepaart werden. Bei Zigbee aber bitte darauf achten, das der Zigbee-Kanal nicht mit dem 2.4 GHz WLAN-Kanal vom Router in die Quere kommt. Bitte dann auch einen festen 2.4 GHz Kanal zuweisen, nicht auf Auto stehen lassen.
Welche Zigbee/WLAN-Kanäle sich gegenseitig stören, kannst Du auf der folgenden Seite herausfinden:

http://ostgardh.se/wifi_zigbee/

2 Likes

Hallo Zusammen,

also nachdem ich jetzt seit mehreren Stunden hier sitze und über die Unz-Cure App alle Geräte eingerichtet habe Bin ich noch immer am verzweifeln.
Der WAF Faktor ist schon bei nahezu Null, da war Homee echt einfacher.
Und mein Aktzeptanz Faktor sinkt auch minütlich.

Ich habe zuerst alle die Dauerhaft an Strom sind eingerichtet.
Und dann die Batteriegeräte (Thermostate)
Und jetzt nochmal zum Schluss ein neues Gerät,w as vorher unter Homee übrhaupt nicht genutzt wurde.
Aber im Bad zum Licht schalten dienen sollte und zwar einen Qubino. (nr. 15)
Der Homey steht 15cm vom Gerät weg und es schaltet nichts.
Auch die Heizungsregler empfangen nicht die via App geänderte /eingestellte Temperatur.

Ich mag ja jetzt nicht die hellste Leuchte am Christbaum sein. aber irgendwas stimmt da meiner Meinung nach mit dem Homey nicht. Wenn er jetzt nachdem alles installiert ist, nichts schaltet.
Da lief das unter dem Konkurrenz Produkt Homee wirklich smoother.

Hab ihr noch Ideen?
Ansonsten fliegt der Homey raus. Und ich baue meinen Homee wieder auf.

Anbei noch die Übersicht der Geräte aus der Developer Seite.

Danke und Grüße
Basti

BTW: hier eine Report ID: 965B65

Das ist mir völlig unbegreiflich. Von einem solchen Totalausfall hab ich noch nie gehört. Ich glaube langsam, dass dein Homey defekt ist. Schreib mal eine Mail an Athom, die sind normalerweise sehr kulant mit dem Austausch.

Moin Undertaker.

Okay das mache ich mal.
Evtl könne sie ja noch was über die Report ids sehen…

Danke nochmal.
Ich gebe Feedback
Vg
Basti

Hi @Sonny-3,

Du schreibst…

Sorry, aber das stimmt doch nicht. In dem Screenshot sind doch nur die NodeIDs 2, 3 und 4 Aktoren, dann kommen 7 batteriebetriebene Thermostate, und dann kommt noch ein weiterer Aktor (NodeID 15).
In dem Screenshot sind also nur 4 (!) Aktoren zu sehen. Und von diesen 4 Aktoren hat die NodeID 3 (Schreibtisch) bereits keine Verbindung mehr zum Homey (Route = Unknown). Eventuell kann das durch den Heal-Befehl wieder in Ordnung gebracht werden, ein stabiles Z-Wave Mesh wirst Du mit nur 4 Aktoren aber sicherlich nicht hinbekommen.
In dem alten Screenshot von Post #4 sind immerhin 12 Aktoren inkludiert. Warum hast Du die anderen 7 Aktoren nicht inkludiert?

Im Gegensatz zu Zigbee ist es eigentlich nicht zwingend erforderlich alle Aktoren zuerst zu inkludieren, hilft bei der Ersteinrichtung aber ungemein. An Deiner Stelle würde ich jetzt alle restlichen Aktoren inkludieren, per Heal-Befehl versuchen die Unknown Route von der NodeID3 und die Unreachable (Spalte Flags) von allen anderen Aktoren weg zu bekommen, und dann einen PTP durchzuführen. Danach sollte sich das Mesh neu organisieren und hoffentlich die aktuellen Verbindungsprobleme lösen. Die Neuorganisierung kann aber durchaus 1-2 Stunden in Anspruch nehmen. Also bitte nicht verzweifeln, wenn nach dem Einstecken des Netzsteckers nicht sofort alles reibungslos funktioniert.

Homey ist zwar dafür bekannt kein besonders starkes eigenes Z-Wave und Zigbee Signal zu haben, aber mit meinem Fibaro Home Center 2 hatte ich in einer 65 m² und einer Hand voll an Aktoren auch anfangs Verbindungsprobleme. Weitere Aktoren haben das Problem gelöst, was bei Deinem Homey auch der Fall sein wird, wenn dieser nicht doch eventuell defekt ist. Einen Homee habe ich nie besessen, deshalb kann ich diesbezüglich keine Vergleiche ziehen.

Wenn Du eine Diagnose-ID erstellst musst Du dazu auch dieses Formular ausüllen. Nur mit der reinen Diagnose-ID kann Athom nichts anfangen und wird auch nicht darauf reagieren.

Hallo Fantross,

richtig es stimmt nicht, denn ich wollte erst meine Badeschrank demontieren, wenn ich weiß ob das ZWave funktioniert.
Daher ist der Qubino danach also letzte ID inkludiert worden.
Auch hast du Recht, dass im alten Screenshot mehr Aktoren drin waren. Davon sind 3-4 die ich nur in Betrieb hatte, wenn ich Besuch hatte, weil darüber im Gästezimmer, unter dem Dach, die Heizungen geschalten wurden.
Was ich noch hinzufügen kann sind zwei Stück (NAS und DVR aus dem Alten Screenshot, da die auch Dauerhaft laufen)
ABER: unabhängig davon dass die zwei dazu kommen würden finde ich die Leistung des Z-Wave schwach. Denn die Geräte sollten auch ohne die zwei Geräte bzw. die 7 Geräte, wenn Besuch da ist, laufen.
Da sich alle Geräte auf einer Ebene befinden und max. einen Raum getrennt sind.

Zu Deiner Aussage, dass bei Z-Wave eigentlich nicht immer erst alle Aktoren inkludiert würden müssen, das hatte ich eigentlich auch so verstanden, habe aber auf anraten dies mal zuerst durchgeführt. Was ja kein Problem sein sollte imho.

Wie gesagt bei einem Homee funktioniert es einwandfrei in einer 90qm Wohnung. Das Zimmer im Daachgeschoss wurde nur bei Bedarf aktiviert, sodass nicht immer alle Aktoren online sind.
Da auch Aktoren “strom fressen” und nicht unebdingt am Netz hängen müssen wenn es sein muss ,meiner Meinung nach.
Und wenn ich dann das Verhalten von Homey zu Homee vergleiche bei der gleichen Anzahl der Geräte war der Homee Zware Netz für mich inemer Meinung nach Besser. Ja dies ist jetzt evtl eine subjektive Meinung, da ich nicht die entsprechenden Geräte zum Messen der Netzstärke habe.
Was zb ein Vorteil von Homee war/ist, man sieht die Empfangsqualität am Aktor/Sensor direkt in der App. Und dies gab auch schonmal einen Aufschluss ob das Ding gut oder schlecht positioniert ist. (Bisher habe ich so eine ähnliche Funktion vermisst, außer auf der Developer Seite, wo die Hops und die TX/RX Rate angezeigt werden, was ich aber persönlich umständlich finde. Weil ich schon wieder das “Medium” wechseln muss. von Homey direkt auf eine Online Plattform um weitere Infos zu erhalten…)

Vielen Dank für den Link zum Formular.

VG
Basti

BTW: Heal oder auch mal die Möhre zwei Stunden auslassen haben keinen Erfolg gebracht.
(tlw. "Connection Error 30000ms usw…)