TechniSat smart Home Unterputzeinsatz Rolladensteuerung

Hallo zusammen,

ich habe mir einen Technisat smart home Unterputseinsatz angeschafft um meine Rolläden smart zu machen.

Leider finde ich im homey keine app um diesen z-wave schalter zu steuern.

Habe die z-wave app heruntergeladen und den Schalter verbunden. Im homey wird dieser als “einfaches z-wave Gerät” angezeigt. Allerdings kann darüber keine Funktion ausgeführt werden.

Hat jemand einen Rat für mich oder kennt jemand eine homey app die den Schalter steuerbar macht?

Besten Dank vorab…

Jedes Z-Wave Gerät hat eine zw_manufacturer_id, eine zw_product_type_id und eine zw_product_id inkl. zugehöriger Parameter. Wenn diese Informationen in keiner App hinterlegt sind, wird es nur als “einfaches Z-Wave Gerät erkannt”. Selbst wenn es eine Technisat App geben würde die dieses Rolladen-Modul aber nicht unterstützt, würde es als “einfaches Z-Wave Gerät erkannt” werden.

Die Antwort lautet also nein.
Am 27.08. hat aber jemand bereits eine App Request gepostet.

Wo ich nicht ganz folgen kann?

Was für eine Z-Wave App? Nur interessehalber, ändert nichts an dem Ergebnis.

Kaufe Dir ein Shelly 2.5 dazu einen UP Doppeltaster und alle Probleme sind gelöst.
Habe mein ganzes Haus so ausgerüstet, paßt alles in eine UP Dose
und per Taster ist manuell bei Ausfall Steuerung sicher.
Ob da für Technisat mal noch etwas kommt … Vielleicht kannst noch zurückgeben

Das habe ich etwas falsch ausgedrückt, es ist die Möglichkeit sich über homey mit einem z-wave Gerät zu verbinden

Der TechniSat Rolladenschalter ist ja bereits ein Unterputz-Schalter, denke nicht, dass ein shelly 2.5 noch in diese dose passt.

Darunter sicher nicht mehr, da sehr tief. ich meinte normalen Doppeltaster und darunter einen Shelly.
Mit dem TS wird’s vermutlich keine App geben weil wohl nicht so häufig eingesetzt.

@Sewi

Probier mal folgendes:

App runterladen: Everspring

Gerät hinzufügen:
Everspring / AD146

Ist nur ein Test. Aber die Technisat Produkte sind fast alle baugleich mit Everspring. Vielleicht funktioniert :wink:

Hallo Qualle,

bin diesen Weg mal gegangen. Es wird aber dennoch ein einfaches z-wave Gerät hinterlegt. Somit lässt sich der Rolladen nur manuell schalten.

Einen Versuch war es dennoch wert.

Wenn Du diese Option verwendest, sucht Homey innerhalb der installierten Apps nach einem passenden Gerät. Wird keines gefunden, wird es als “einfaches Z-Wave Gerät” eingebunden.

Entweder einen vollständigen smarten Schalter wie der von TechniSat (es existieren auch noch andere Hersteller und Funkprotokolle), oder ein reines Unterputz-Modul wie z.B. ein Shelly (Wifi) oder Fibaro, Qubino (Z-Wave) etc. hinter dem vorhandenen, “dummen” Schalter, nicht beides zusammen!

Für die Verwendung eines reinen UP-Modules hinter einem Schalter benötigt man aber rel. viel Platz. Solltest Du 40 mm tiefe UP-Dosen mit ein paar zusätzlichen Kabeln haben, wird es schon sehr, sehr eng, vermutlich wird es nicht funktionieren. Durch den Austausch normaler Lüsterklemmen durch WAGO Compact Klemmen (max. 2,5 mm2) kann man zwar auch noch eine Menge Platz schaffen, aber letztendlich müsstest Du es ausprobieren.
Ideal für den Einsatz von UP-Modulen sind UP-Dosen mit einer Tiefe von 60 mm.

Ich musste mich bei einigen Lichtschaltern auch für smarte Schalter entscheiden, in meinem Fall Fibaro Walli Switch, da es unmöglich war UP-Module in der Dose unterzukriegen.

Ich kann zwar wenig dazu beitragen, aber wenn es so einfach wäre, dann wäre es ja schön. Alle würden nur noch Shellys einsetzen und die Foren könnte man abschaffen.

Solltest Du bereits verschiedene Z-Wave Geräte im Einsatz haben (TechniSat nutzt auch Z-Wave, deshalb diese Annahme), macht es deutlich mehr Sinn Z-Wave Rolladensteuerungen einzusetzen, egal ob Up-Module oder smarte Schalter. Je mehr Z-Wave Geräte im Einsatz sind um so stabiler wird das ganze Z-Wave System.
Dasselbe gilt für ZigBee Geräte.
Auch der Einsatz von Geräten bereits vorhandener Firmen macht durchaus Sinn. Dadurch spart man sich eventuell eine zusätzliche App. Das ist zwar kein K.o.-Kriterium, aber Homey kommt irgendwann an seine Leistungsgrenze (Empfehlung lt. Athom: max. 20 Apps für den Homey, mehr als 40 Apps für den Pro).

Eins ist aber sehr wahrscheinlich, dass es in naher Zukunft keine TechniSat App geben wird, deshalb würde ich auch versuchen den Schalter zurückzugeben.

@Qualle und @Sewi, welche Geräte-IDs innerhalb von Developer werden bei Euch zu den Geräten Everspring und TechniSat denn angezeigt?
Ich gehe davon aus, dass es unterschiedliche sein werden was das Problem erklären würde.
Bildschirmfoto 2020-09-30 um 10.30.38
Soweit mir bekannt ist, kann man den Abus Rauchmelder SHRM10000 mit der Heimann installieren. Ansonsten sind mir keine Querverweise bekannt.

Ich habe Rauchmelder und Steckdosen von TechniSat. Die sind baugleich mit den Eversprings.

Rauchmelder:

Plug

fantross, ja es ist so einfach, die Shelly sind zwar bekanntermassen “nur” WLAN",
aber es gibt halt eine App. Die Dinger sind sehr klein, sodaß auch in eine Dose,
die nicht 60mm Tiefe hat mit einem Schalter zuzüglich des Motorkabels untergebracht werden kann.
Zumindest das Rolloproblem wäre gelöst. :wink:
Deshalb ja mein Vorschlag, wenn möglich, den TS zurückzugeben und umsteigen.

PS
Ich habe auch noch zwei Zigbee Rauchmelder, die ich mangels App nicht unterbringen kann.
Gleiches Problem wie die TS, es gibt zu wenig Anwender und deshalb (noch) keine App.
Und ich warte auch schon länger …

Dann gibt es doch noch mehr Geräte, die mit fremden Apps eingebunden werden können, gut zu wissen.

Die Infos aus Deinen Screenshots nutzen rel. wenig, da wir ja keinen Vergleich mit den Everspring Geräten haben. Oder hast Du von Everspring auch Rauchmelder und Plugs im Einsatz? Dann müssten bei Hersteller (96), Typ (13 bzw. 4) und Produkt (1 bzw. 2) identische Werte stehen.

@Qualle, mal 'ne blöde Frage: Hast Du den Everspring AD 146 für die Rolladensteuerung im Einsatz? Oder wie kommst Du auf das Modul?
Lt. Everspring-Seite handelt es sich um einen Licht-Dimmschalter?!
Wenn ich nichts übersehen habe, hat Everspring überhaupt keine Rolladenmodule.

Es geht nicht um “nur” WLAN (ich habe nichts gegen WLAN!), sondern um die vorhandene Infrastruktur und ob es Sinn macht weitere Funkprotokolle und Apps einzusetzen, sowie die vorhandenen baulichen Gegebenheiten.
Auch einen Shelly 2.5 hätte ich in einigen meiner UP-Dosen nicht unterbringen können, also kannst Du das doch nicht einfach voraussetzen.
Übrigens, der Qubino Flush Shutter ist auch nicht dicker als der Shelly, die Fibaros RS2 und RS3 hingegen schon.

Edit:
Nur mal so zur Info an Alle, falls noch nicht geschehen:

Ich habe die TechniSat-App Anfrage auch mal geliked.

fantross, ich setze gar nichts voraus, sondern habe einen Vorschlag gemacht.
Wenn ich (gerade nochmal) den TE gelesen habe, hat er erst einen TS.
Da wäre es eine Überlegung wert, denn WLAN hat in der Regel jeder im Haus
Aber wie gesagt, war nur ein Vorschlag.
Ich habe nur “alte” Dosen wo es mit der Tiefe nicht so günstig ist, und genau deshalb mein Vorschlag.
Aber ich halte mich jetzt raus.

@fantross Mein Fehler. Ich habe nach everspring Rolladenschalter gegoogelt. Das Modul sah wie ein Shuttermodul aus :slight_smile:

Da das Modul mit Homey läuft hatte ich es als Tip vorgeschlagen.

…ich hab irgendwann meinen ganzen Fibaro Quatsch verkauft und hab nur noch Shellys im Einsatz. Warum ?
Die Shellys sind furchtbar zuverlässig und ein gutes Wlan vorausgesetzt, brauche ich an abgelegenen Stellen nicht mit Zwave Repeatern nachhelfen, somit drohen keine Folgekosten. Die Shellys sind preiswert. Mit welchen Funkprotokollen ich meine Aktoren erreiche, ist doch egal. Wichtig ist, das es zuverlässig funktioniert. Ich kann mich @fantross anschließen und die Dinger wärmstens empfehlen.

Ich bin seit 1-2 Monaten auch absoluter Shelly Fan. Ich tausche gerade auch alle Zwave Module gegen Shellys aus.

12 Stück sind vorhanden und der Shelly Flood Sensor hat letzte Woche unseren Keller vor Überschwemmung geschützt. Seitdem liebt meine Frau das SmartHome :slight_smile:

@Undertaker @Qualle wie macht ihr das dann mit dem Z-Wave Sensoren? Nachdem ihr die Z-Wave Aktoren gegen WLAN Geräte ausgetauscht habt.

Ihr solltet mal berichten wie stabil das ganze ist, wenn ihr mal 100+ WLAN Geräte am Start habt.