Homey Community Forum

Tado oder Homematic IP

Hi zusammen,

ich ziehe demnächst um und in der neuen Wohnung habe ich eine Zentralheizung und somit in der Wohung nur Heizkörper mit Ventilen. Diese möchte ich natürlich smart machen. :slight_smile: Aktuell habe ich seit vielen Jahren Tado, und steuere damit eine Gastherme. Funktioniert sehr gut und problemlos.

Nun könnte ich Tado Thermostate kaufen und bei Tado bleiben oder doch auf Homematic IP umschwenken, da ich das gerne für Schalter nutzen möchte. Ich wollte mal nachhören, wie ihr das so macht.

Tado läuft halt völlig eigenständig, ich kann es jedoch auch mit Homey verbinden und so in Automatisierungen einbinden. Gleiches geht ja auch mit Homematic IP, das neueste Thermostat scheint aber nicht unterstützt zu werden. Die HM IP App für Homey scheint auch nicht (mehr?) gepflegt zu werden. Da hat sich ja seit 7 Monaten nichts mehr getan. Fraglich wie und ob es weitergeht. Und die HM CCU Oberfläche macht halt null Spaß, wenn man Homey gewohnt ist. :slight_smile:

Was sind eure Gedanken so dazu? :slight_smile:

LG Jo

Schwierige Frage!
Wenn die Homematic App noch aktiv gepflegt werden würde, würde ich auf jeden Fall Homematic nehmen. Es werden sehr interessante Geräte angeboten, die man sonst bei anderen Systemen vergeblich sucht. Die Reichweite einer CCU 3 ist auch fast unschlagbar. APs werden allerdings nicht unterstützt, es muss also eine CCU 2/3 oder ein RaspberryMatic sein. Aktuell läuft die App inkl. der Geräte die ich eingebunden habe absolut stabil.
Da ich aber bereits mehrfach vergebens versucht habe Kontakt mit dem Entwickler aufzunehmen und sich auf GitHub auch nichts tut, gehe ich fast davon aus, dass die App nicht weiter entwickelt wird. Was sehr schade wäre!!!

@Timo, melde Dich bitte mal. :pray:t3:

Ja, genau das ist mein Gedanke dazu. Finde HM in Bezug auf Zuverlässigkeit und Professionalität auch top, aber als Middleware habe ich mich einfach für Homey entschieden. Und wenn ich da ein System nicht integrieren kann, dann hilft es mir nichts. :weary: Ginge das alles, wäre HM IP die Entscheidung.

nutze HM IP in der aktuellen Wohnung mehr als „Testaufbau“, also ein Präsenzmelder im Bad und zwei Schalter. Funktioniert top, hat den Test bestanden. Habe aber auch einen „wertlosen“ Bewegungsmelder von HM IP hier liegen und der lässt sich halt nicht einbinden, da von der App nicht unterstützt. :pensive:

Wir brauchen dich @Timo :joy:

1 Like