Shelly TRV Geräte Fakten

Ich bin jetzt schon ein paar mal angeschrieben worden, wie sich die relativ neuen Shelly Thermostate, im Zusammenspiel mit Homey denn machen. Dabei habe ich gemerkt, dass doch viele falsche Fakten im Umlauf sind.

Ich denke das interessiert viele und ist einen Beitrag wert.

  • Alle Shellys benötigen keine Cloud.
  • Fast jeder Shelly hat eine Webapp und benötigt die Android/Ios App nicht.
  • Der TRV hat einen Akku, der im permanenten Betrieb 10 Monate halten soll.
  • Der TRV kann auch direkt über einen MQTT Broker betreiben werden.

Jetzt aber zur Einbindung in Homey. Vorausgesetzt Shelly ist in eurem 2,4er Wlan angemeldet, findet ihn die Homey App unter seiner IP- Adresse sofort. Der Shelly zeigt sich in Homey mit folgenden Optionen:

  • Soll-Temperatur mit Drehrad
  • Ist- Temperatur
  • 5 Profile, die in der Webapp angelegt werden können
  • Ventilposition in %
  • Wlan Empfangsstärke
  • Akkustand

Natürlich hat der Shelly auch eine Fenster “auf” Erkennung und misst die Temperatur sehr genau. Wem das nicht reicht und wer das Ganze durch Homey steuern will, kein Problem.

Ihr müsst das Ganze in der Webapp freischalten und findet da auch die URL, mit der Homey es schalten kann:


In meinem Fall seht ihr die URL: 192.168.1.100. Jetzt brauchen wir diese App:



Speichern und Tschüss.

Einige Fragen, was mit dem Speed ist.
Der Shelly reagiert auf Eingaben sofort. Es vergeht maximal 1 Sekunde, bis er die Werte übernimmt.
Die externen Sensorwerte von Homey (Fenster auf, Temperatur) werden in Echtzeit geändert. Ja, und leise ist er dazu.
In der Webapp habt ihr Einstellmöglichkeiten bis zum Erbrechen:

Der Shelly kann sich auf Wunsch auch direkt mit einem MQTT Broker verbinden. Hier heißt es aber obacht. Es funktioniert entweder oder. Gleichzeitig über die Homey App und MQTT geht nicht:


Da ich eh den MQTT Hub auf Homey laufen habe, wird der Shelly automatisch zum Broker übertragen.

Sollte ich was vergessen haben, meldet euch einfach.

3 Likes

Hab alle Spirits rausgeworfen und auf die Shelly umgerüstet.

Mit DHCP haben sie bei mir manchmal Probleme gemacht, daher laufen sie jetzt mit fixen IPs.
Seitdem keinerlei Probleme mehr :+1:

1 Like

Hallo Uwe,

sag mal, wie stelle ich den Shelly so ein, dass er die Temperatur von meinem Raumthermostat übernimmt, ohne seine Eigene. Ich setzt die Temp mit dem http get - reicht das schon?

Danke

Soll oder ist Temperatur ?
Ich denke aber du meist die Ist-Temperatur.
Wenn:
die Temperatur hat sich geändert
Dann:
Screenshot_20230108-195029_Chrome

Ja, das habe ich.

Aber, ich habe das Gefühl, dass Shelly das wieder mit der eigenen überschreibt.

:flushed:. Ich hab mittlerweile 7 Shelly TRV’s. Alle bekommen eine externe Temperatur. Dazu hab ich alle, sich im Raum befindeten Temperatursensoren in eine Gruppe zusammengefasst. Die Gruppe gibt dann die Durchschnittstempertur aus, die an die Shellys gesendet wird. Das funktioniert gut.

Screenshot_20230109-071517_Homey

Hast du COIOT eingeschaltet, wo die IP Adresse von Homey eingetragen ist ?

Guten Morgen,

ja, habe ich gesetzt. Aktuell scheint es besser zu klappen, mal beobachten. Denke dir mal wieder :wink: