Neuling - Frage zum Anlernen von Z Wave Aktoren (Coqon)

Hallo zusammen!

Ich habe folgende Fragezeichen im Kopf. Hab auch die Suche schon geqäult, aber leider nichts passendes gefunden.

Mein Smarthome läuft im Moment über Coqon. Keine Ahnung, ob das jemanden etwas sagt :wink:
Die Homekit fähigen Komponenten steuere ich aber bevorzugt über die Home App von Apple.
Ich bin auf Homey gekommen, um meine diversen Aktoren (Dimmer / Rollos…) von Coqon ins Homekit implementiert zu bekommen. Kann mir jemand sagen, ob ich die Aktoren in Homey eingebunden bekomme? Falls es was hilft, könnte ich auch Bilder der Aktoren posten.

Vielen Dank schon mal…

LG Chris

Hallo Christian,

Coqon (kenne ich übrigens nicht… :wink:) wird vom Homey nicht unterstützt.
Welche Marken und Geräte aktuell unterstützt werden, kannst Du im Homey App Store nachschauen.

Gruß,
Dirk

Danke für die Antwort!

d.h. wenn Coqon nicht unterstützt wird, bekomme ich auch die einzelenen Z Wave Komponenten definitiv nicht in Homey eingebunden?
Wäre sogar soweit, Coqon komplett raus zu schmeissen, wenn ich alles ins Homekit rein bekomme.
Will halt nur vermeiden, mir lauter neue Aktoren und Heizthermostate kaufen zu müssen.

Die Z-Wave Komponenten würden vermutlich als “Generic Device” ohne spezielle Treiber installiert werden. Ein- und ausschalten würde vermutlich funktionieren, mehr aber nicht. Bei den Rollos evtl. nur auf und zu, aber keine Zwischenstufen.

Eventuell gibt es Umwege die Coqon Geräte über Homey steuern zu können, z.B. mit Home Assistant, aber dann könntest Du Dir auch direkt einen RasPi mit einem Z-Wave Stick zulegen.

Eine weitere Möglichkeit, allerdings mit einer sehr geringen Aussicht auf Erfolg, wäre eine Anfrage hier Homey Community App zu stellen, ob jemand eine App für Coqon entwickelt. Das ganze kann man natürlich etwas forcieren, indem man bereit ist für die Entwicklung was zu zahlen. Bisher hat aber niemand nach einer solchen App gefragt.
Oder Du bist fit genug und programmierst selber eine App.

Hi Dirk,

nochmals danke für deine ausfühliche Antwort.

Da wäre es wahrscheinlich wirklich am Besten, wenn ich mir Homekit fähige Aktoren bzw. Thermostate besorge und den Rest raus schmeisse =/

Kann mir nämlich nicht vorstellen, dass jemand mal eine App für Coqon macht.

LG Chris

Wenn Du sowieso alles austauschen willst, dann macht es doch eventuell Sinn Dir einen Homey zuzulegen. Es sind 2 Apps vorhanden mit denen man die Geräte aus Homey integrieren kann. Funktioniert bei mir mit der HomeyKit App zumindest ganz gut. Der Vorteil wäre dann, dass Du fast alle Geräte mit HomeKit und Siri steuern kannst.
Kannst Dich ja mal im Forum nach HomeyKit umschauen.

Ich hab mir gerade mal Coqon angeschaut. Kannte ich bisher auch nicht.
Es handelt sich dabei um eine reine Insellösung, die mit teilweise mit Z-Wave oder dem hauseigenen Q-Wave sendet. Die neue Qbox 2, soll auch für Bluetooth und Zigbee vorbereitet sein. Diese Module musst du aber extra bezahlen.
Die Firma hat sich vermutlich für die Insellösung entschieden, dass du nur Aktoren und Sensoren aus dem eigenen Haus verwenden kannst, um dich als Kunden zu binden. Das haben schon andere versucht und sind kläglich gescheitert. Das erklärt auch die Öffnung zum Zigbee Standart, um wenigstens die Zigbee Platzhirsche für smarte Beleuchtung schalten zu können.
Ich möchte dir da auch wenig Hoffnung machen, dass Coqon jemals mit Homey funktionieren wird.
Auch Home Assistant kennt das System nicht.

Gibt es denn eine App in der man generell Z Wave Sensoren anlernen kann? Ich habe hier noch einen Fenstersensor von Abus und der wird nicht von der Abus App unterstützt.

Hi Marcel,
Jein. Homey kann unbekannte Geräte zwar anlernen, aber es ist nicht gesagt, dass das Gerät richtig funktioniert.
Im Punkt Abus kann ich dich beruhigen. Die Beta-App unterstützt deinen Sensor.

1 Like

Super, danke @Undertaker. Kennst du diesen Sensor? Weißt du was dort in den Einstellungen der Wake Up Intervall ist?

Nein, ich hab keinen solchen Sensor. Bei einem reinen Fensterkontakt sollte der Wakeup aber keine Rolle spielen, da er bei einer Zustandsänderung immer sofort sendet.
Sollte es einer mit Temperatur und Helligkeitssensor sein, kannst du die Sendung dieser Daten meist mit einem Zeitintervall oder mit, wenn sich die Werte um xx ändern, auslösen.

Na ich muss wohl noch ein wenig warten. Die Beta erkennt zwar den Sensor aber er reagiert noch nicht richtig.

Ist der Sensor unter Developer “reachable” bzw. steht bei Route “Last known route”?
Ansonsten probier mal die “Test” und “Heal” Funktion in Developer (auf die 3 Punkte am rechten Rand klicken). Damit das funktioniert, musst der Sensor aber vorher manuell aufgeweckt werden.

@fantross Dort sieht es so aus:

Edit: Bild gelöscht