Gardena Water Control und Sensor

Hallo zusammen
lange nix gemacht da irgendwie praktisch alles lief
Will meinen Garten jetzt smart machen
Braucht man für Gardena Water Control und die Sensoren das Gateway oder kann man die Sachen direkt anmelden ?!
Oder gibt es alternativen ?!

LG Mikesch

Ja, du brauchst ein Gardena Gateway.

Eine Alternative wäre LinkTap, allerdings auch nur mit Gateway. Dafür mit toller App.

LinkTap G2S Drahtlose Bewässerungscomputer, Gateway, Wassermengenzähler - Automatische Bewässerungsuhr IP66 mit App für Garten, Größere Reichweite Als WiFi, Echtzeit-Fehlererkennung & Benachrichtigung

OK dann danke an euch … Denke werde das dann doch alles lieber anders machen mit Ventilen usw evtl über den kleinen fibaro als Steuerung … Der funkt seit 3 Jahren problemlos in der Garage und steuert mein Tor

Vielen Dank für den Tipp. :+1:

Noch ein Tipp zur Fehlertoleranz.
Das Linktap-Ventil hat mehrere eingebaute Sicherheitsmerkmale (Info bei zu viel/zu wenig Wasser und noch mehr wie Frost, Fall).
Außerdem wird bei der Aktivierungsnachricht direkt die Dauer mitgeschickt. Das stellt sicher, dass die Bewässerung auch beendet wird, wenn zwischendurch das WLan weg ist oder Stromausfall ist.

Nicht dass bei Fibaro/Zwave mal eine Nachricht nicht ankommt. Dann schwimmt der Garten weg.
Das soll nur eine Anregung sein, bei einer Eigenlösung auch auf die Ausfallsicherheit zu achten.

1 Like

Ja verstehe
Ich muss mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen …
Problem ist nur das mein Garten morgen umgewühlt und Ende der Woche neu eingesäht wird … Ergo muss ich es mir halt schnell durch den Kopf gehen lassen lol
Bin bei uns im Globus Baumarkt hierrüber gestolpert für 30€
Das Problem ist nur … Tuya
Dieses China-Konsortium macht mir irgendwie Bauchweh … Jemand Erfahrung damit !?

Wäre die Frage, ob Zigbee oder nur über den Hub steuerbar. Mit Zigbee geht es vielleicht über HomeAssistant oder DeConz?

Die Frage ist doch aktuell nur wegen der Steuerung, oder?
Du kannst ja unabhängig davon Rohre verlegen (z.B. Gardena) bis zum Wasseranschluss. Dort bist du ja frei, welche Steuerung du anschließt.
Ich verwende für den Rasensprenger und die Pflanzen (hauptsächlich Töpfe und Pflanzsteine) je einen LinkTap. Angeschlossen ist das Gardena Drip-System mit den 1/2"-Rohren. Für die Pflanzen selbst gehen dann die 4,6mm-Schläuche mit den Einzel-Tropfern/Sprühern ab.
Für die unterirdische Verlegung kannst du ja auch die “richtigen” 3/4""-Rohre verlegen. Die schließt man ja auch nur mit dem Gardena-Verbinder am Hahn an (oder am Steuerventil).

Momentan geht’s primär um den Versenk Regner contour von Gardena

Das Ikra geht per WLAN Gateway das dabei ist
Hängt also denk ich in der Cloud bei denen

Bei Tuya Produkten musst du immer einen Unterschied machen.
Sobald ein Gerät per Wlan gesteuert wird, hängt es an der Cloud. Sobald du aber ein Zigbee Gerät hast, ist die Bridge dafür verantwortlich.
Ich habe einige Tuya Geräte (Temperatursensoren, Thermostate) an Home Assistant hängen und bin sehr zufrieden mit der Qualität und dem Funktionsumfang.

Hi
Danke für den Tip
Ich hab ja eh ne syno ds720+ laufen … Die bekommt dann jetzt halt auch nen Job mehr lol

G’day,

Ich habe seit diesem Jahr ein Woox Home R7060 im Einsatz und bin zufrieden, denn er macht was er muss, ist günstig (36 Sfr.) und wird von Homey (Tuya-Zigbee) unterstützt.