Homey Community Forum

Zigbee Steckdose mit Verbrauchsmessung gesucht

Moin,

Kann mir jemand eine vernünftige und verlässliche schaltbare Steckdose -möglichst zigbee- mit Verbrauchsmessung empfehlen, die mit homey gesteuert werden kann?

Es soll eine Infrarotkabine (1950 W) damit geschaltet werden. Das ist wohl für viele schaltbare Steckdosen ein Problem.

Aktuell verwende ich eine von bitron/smabit. Diese ist allerdings sehr unzuverlässig und “vergisst” ständig den aktuellen Verbrauch und die Leistung zu messen oder ist gar nicht zu erreichen.

Anhand der aktuellen Leistung starten unterschiedliche flows. Zum Beispiel die Raumbeleuchtung geht aus, wenn die Kabine in Betrieb ist, Licht an wenn sich die Strahler ausschalten, usw. usw.

Vielen Dank im voraus!

Ich habe ein paar Innr SP 120. Die funktionieren gut und haben eine Strommessfunktion. Leider gibt es sie nicht mehr neu, aber es lassen sich noch welche in Ebay finden. Der Plug kann eine Last von bis zu 2300 Watt vertragen.

Bitte Aufpassen, der Nachfolger SP 220 hat keine Strommessfunktion mehr !

Vielen Dank für den Tipp. Leider sieht es so aus, daß es im Moment nur noch die neuen zu kaufen gibt.

Ich werde weiter suchen…

Habe grade in einem anderen Post gelesen, dass die Aqara Smart Plugs auch den Verbrauch messen.

Natürlich! Die hatte ich ganz vergessen.

https://www.aqara.com/eu/smart_outlet.html

Den kann ich vielleicht Mal ausprobieren.
Allerdings liegt der mit 2300W und 10A dicht an der Leistungsgrenze, wenn ich das als Laie richtig sehe.
Deswegen hatte ich mir den smabit/bitron ausgesucht, der 16A hat.

Der Innr SP 120 ist von den Daten aber identisch. Da ich leider kein Elektriker bin, kann ich generell aber wenig dazu sagen ob es reichen würde. Es kommt wohl auch auf die Art des Verbrauchers an.

Von Plugwise gibt’s einen mit 16 A und 3680 W, aber lt. Herstellerseite aktuell nicht erhältlich.

Was wäre denn mit einem Shelly Plug S (Wifi). Der kann 12 A bzw. 2500 Watt?

Shelly hat ich auch schon angedacht, allerdings haben mich bisher die eher durchwachsenen Bewertungen -insbesondere im Bereich der Sicherheit- abgeschreckt.

Kann dazu hier jemand vielleicht etwas sagen?

Habe selber keine Shellys im Einsatz. Habe nur gelesen, dass die Unterputzmodule recht warm werden sollen.

Hallo, habe noch ein bisschen zu dem Thema gesucht.

  • Von Shelly gibt es auch einen Plug mit 16A (ohne S)

  • Alternative wäre auch Homematic (habe die Thermostate und Fensterkontakte im Einsatz) möglich. Da gibt es ebenfalls einen Plug mit Leistungsmessung und 3.600 Watt (HM-ES-PMSw1-PI-DN-R1). Leider ist in der homey homematic App nicht ersichtlich, welche Funktionen bei dem unterstützt werden.

Der Shelly ist zwar nicht soo teuer, der von homematic aber schon.

Möchte aber diesmal möglichst vor der neuen Investition wissen, dass es funktionieren kann.

Den bitron Plug plus 4fach Schalter werde ich auf jeden Fall wieder verkaufen.

Da ich keinen der genannten Plugs im Einsatz habe, kann ich auch nichts dazu sagen.
Keine Ahnung warum im App Store keine Karten bei dem Homematic Plug angezeigt werden. Aber aufgrund dessen und weil die App (hoffentlich nur aktuell) nicht weiterentwickelt wird, würde ich die Finger davon lassen. Es sei denn, ein anderer User meldet sich noch zu Wort.

Mit dem Shelly Plug (ohne S) hat nun alles auf Anhieb funktioniert!

Anhand der gemessenen Leistung der angeschlossenen Infrarotkabine wird das Licht im Raum an- oder ausgeschaltet oder am Ende die Kabine komplett abgeschaltet.

Wärmeentwicklung und Qualität muss sich natürlich noch im Langzeittest zeigen.

Vielen Dank für die Diskussion!

Jetzt muss ich nur noch die smarte Deckenlampe davon überzeugen richtig zu dimmen…
Eine geschlossene Baustelle öffnet automatisch eine andere. Aber das ist dann ein neues Thema…

:+1:t3: