Trick: Temperaturanzeige im Dashboard

Hallo Zusammen,

ich habe einen Weg gefunden, dass die Temperatur eines Sensors direkt im Dashboard am Icon steht:

Dazu muss ein Virtual Device, Typ: Thermostat angelegt werden. Das Icon könnt ihr beliebig wählen.

Beim Typ Thermostat taucht oben rechts immer die für das Thermostat eingestellte Temperatur auf, die man wunderbar für die Temperaturanzeige eines Sensors verwenden kann.

Dazu habe ich einen Flow angelegt:
Wenn Temperaturwert eines Sensors verändert, dann HomeyScript Script ausführen:

const tempThermostat = await Homey.devices.getDevice({id: “2e04b666-41a8-4d56-9c8f-66c53443311e”}); //Hier die ID eures virtuellen Thermostats
const outsideTempDevice = await Homey.devices.getDevice({id: “eda7e948-74c7-4228-84ad-4cfe3efcff80”}); // Hier die ID eures Tempsensors
const outsideTemp = outsideTempDevice.capabilitiesObj.measure_temperature;

await Homey.devices.setCapabilityValue({
deviceId: tempThermostat.id,
capabilityId: ‘target_temperature’,
value: outsideTemp.value
});

Dieses Script verändert den für das Thermostat eingestellten Temperaturwert und euch wird die Temperatur für einen beliebigen Temperatursensor angezeigt.

Die ID‘s des Virtual Device und des Temsonsors bekommt ihr unter:

HINWEIS: Der Minimumwert für das Thermostat liegt bei 4 Grad, d.h. wenn euer Tempsensor einen geringeren Wert liefert, wird die Anzeige nicht aktualisiert!

3 Likes

Bei Bedarf kann ich gerne Hilfestellung geben. Ich finde diese Methode angenehmer, da man nicht mehr auf den Button des jeweiligen Sensors drücken muss, damit die jeweilige Temperatur angezeigt wird.

@Undertaker
Hast du es schon probiert?

Es geht anscheinend auch ohne Script, lediglich ein Flow wird benötigt:

Leider mit der Beschränkung auf Mindestens 4 Grad, aber besser als nichts

1 Like

Funktioniert prima. Ich seh jetzt auf dem Dashboard die wichtigsten Temperaturen.

Es geht wohl auch über Homeydash.
Ich suche allerdings noch nach der ultimativen Lösung.

Nach oben hin gibt es wohl auch eine Beschränkung (35 Grad). Für Thermostate in „normalen“ Räumlichkeiten sollte das aber reichen.

Nur noch ein kleiner Hinweis. Zwei Dezimalstellen nach dem Komma gibt manchmal Probleme. Wenn möglich beschränkt euch auf eine Dezimalstelle.

Ich könnte die Virtual Devices app etwas modifizieren, sodass auch negative Werte möglich sind.
Hätte dann aber den Nachteil, dass man die Thermostate kaputtgemacht hätte, da man negative Werte einstellen könnte.

Wenn du das per script lösen willst, kann ich dir das auf 1 Nachkommastelle runden.
Alternativ mit round arbeiten

Ich habe den Code an einer Stelle modifiziert und die obere/untere Grenze kann anscheinend beliebig gesetzt werden.

Wen es jemanden interessiert:

Hallo zusammen,
bin neu hier und wollte als erstes Projekt die Temperaturüberwachung und automatische nachfüllen vom Teich realisieren.
Das Einbinden vom Fibaro smart implant ging ohne Probleme nur die virtuellen Sensoren zum schnellen Ablesen im Dashboard funktionieren nicht. Aktuell hab ich Temperaturen von 1 bis 4 Grad und ich kapier nicht wie ich das wie oben erwähnt verändern kann. Wäre wer so freundlich das genau zu erklären?
Gruß

Musst im App Code die Minimum-Grenze heruntersetzen und die App dann per CLI installieren. Ich kann dir bei Bedarf per TeamViewer helfen.

Das wäre super.
Gibt es im Deutschen Teil des Forums sowas wie ne Tutorial oder Projekt Sammlung?
Gruß