Temperatursensoren mit Kontaktmessung

Ich bin auf der Suche nach Temperatursensoren mt Kontaktmessung. Ich würde ger die Vorlauftemperatur von Heizung und Warmwasser messen (ggf. auch Rücklauf). Die Messung müsste also durch direkten Kontakt am Vorlauf der Therme bzw. des WW-Speichers erfolgen.
Habt ihr dazu vllt. Vorschläge? Zigbee wäre mir am liebsten.

Hi Ronny,

ich weiß nicht, ob du damit was anfangen kannst. Ich hab so ein Ding schon ewige Zeiten im Aquariumwasser, funktioniert ganz gut, ist allerdings Wlan, aber es gibt eine Homey App dafür.

Edit: SDK3 App schon als beta vorhanden. tempSensor funktioniert allerdings noch nicht mit SDK3. Hab das Problem schon auf GitHub gemeldet.

1 Like

Stimmt, hatten wir schon mal. Meinst du, man braucht Wärmeleitpaste, um korrekte Werte zu bekommen?
Läuft das Gerät bzw. die App lokal im LAN? Die Beschreibung klingt mit “App und über Internet” nach Cloud. Ggf. kann man das ja auch ohne App direkt mit http auslesen, oder?

Edit: Die App ist wohl auch nur SDK2…

Wärmeleitpaste bzw. -klebepad sollte das Mindeste sein um eine bessere Wärmeübertragung zu erzielen. Besser sind natürlich entsprechende Fühler inkl. Leitpaste/-pad wie diese z.B.:

Mit dem Fibaro Smart Implant (Z-Wave) oder dem Shelly Uni (WiFi) können DS18B20 Sensoren angeschlossen werden. Beide Geräte benötigen aber ein separates Netzteil.

1 Like

Der Shelly Uni sieht ganz interessant aus. D.h. angeschlossen an ein 12V-Netzteil (die roten Aders?) kann man an die Senderleitungen die Temp.Sensoren Anlöten?

In der Shelly App sieht man wegen der generischen EInbindung nicht mehr die einzelnen Geräte. Wäre also zu testen.
Muss man Shelly-Geräte zuerst mit der Shelly-App einrichten? Läuft das dann lokal oder über Cloud?
Sorry, ich habe noch keine Shellys im Einsatz :blush:

Du brauchst die Hersteller App nur zum Anmelden. Das Gerät hat dann eine eigene Web Oberfläche und läuft autak und lokal, wenn du den Fernzugang abschaltest.
SDK3 ist schon als /test erhältlich, läuft aber auch unter HA und teilt als Sensor, Homey seine Werte mit Scanintervallen von 500 bis 600000 ms, mit.


Ich würde mit einem sehr genauen Thermometer, die tatsächliche Temperatur am Messpunkt feststellen. Du kannst dann die Temperatur des BleBox entsprechend kalibrieren, um einen realen Wert zu bekommen. Den Fühler würde ich unter einem Stück Rohrisolierung platzieren und mit Kabelbindern fixieren. Natürlich kannst du den Fühler auch abschneiden und einen speziellen Fühler für Rohre anbringen. Ich meine noch zu wissen, dass es ein 3-adriger Fühler ist.

1 Like

Wie der Shelly Uni angeschlossen werden muss (Netzteil und Sensoren), ist doch eigentlich ziemlich eindeutig beschrieben:

Ich gehe davon aus, dass man die Kabel der Sensoren anlöten kann.

Den Rest kann ich Dir aber nicht beantworten, da ich auch keinen einzigen Shelly besitze. @Undertaker, bitte übernehmen.

1 Like

Ich hab leider keinen Shelly UNI. Dein Schaubild sagt aber alles. Natürlich funktioniert das, ich hatte noch nie einen Shelly, der nicht funktioniert hat.

Ich hatte auch die restlichen Fragen von Ronny aus Post #5 gemeint:

Beides ist bei Shelly möglich. Einrichten per App, anschließend hat jedes Gerät eine eigene Web-Oberfläche. Die Cloud kann abgewählt werden.

Hi @RonnyW,

habe grade auf der Internetseite von blebox gesehen, dass die 2 weitere Temperatursensoren im Programm haben, welche jeweils bis zu 4 Temperaturfühler unterstützen:
tempSensor PRO
tempSensor AC

Der tempSensor PRO benötigt ein Netzteil mit 12 - 24 V Spannung und wird bereits von der blebox App unterstützt, welche übrigens bereits auf SDK3 umgeschrieben wurde.
Der tempSensor AC wird direkt an 230 V angeschlossen, was die Installation meiner Meinung nach einfacher macht, anstelle noch mit einem separaten Netzteil rumhantieren zu müssen. Der tempSensor AC wird momentan allerdings noch nicht von der App unterstützt, steht aber auf der ToDo-Liste vom App-Entwickler.

Ein Nachteil bei beiden Geräten, man muss die notwendigen Temperaturfühler mit runder Temperatursonde auch von blebox kaufen, da blebox keine konkreten Informationen zu den Temperaturfühlern macht. Habe zumindest keine Infos gefunden.
Die blebox Geräte und Temperaturfühler (1, 2 und 5 m) gibt’s u.A. hier zu kaufen.

So sollte übrigens eine Befestigung aussehen. Allerdings habe ich auch dazu nichts im Internet finden können… :man_shrugging:t3:

Alternativ dazu habe ich aber eine s.g. “Rollfeder für Sensormontage als Anlegefühler” gefunden:

https://www.heizungsdiscount24.de/regelungstechnik/technische-alternative-rf-rollfeder-fuer-sensormontage-als-anlegefuehler-10rf.html?cq_cmp=17618869098&gclid=Cj0KCQjwteOaBhDuARIsADBqRegnA81Z2DDpFHIXbr1tbj2nyHV4UGQSkToaXEZTotP7GxUQc2EkmMIaAneWEALw_wcB&cq_src=google_ads&cq_net=x&cq_plt=gp

1 Like

(Automatischer Google-Übersetzer) Hallo, tempSensor PRO hat 1 Sonde im Lieferumfang enthalten. Ich denke, die AC-Version könnte dasselbe haben - überprüfen Sie die Spezifikation ihrer Webseite. Das sind digitale Sonden, ich kenne die Details nicht. Ich denke, ich werde die AC-Version in etwa einer Woche zur App hinzufügen.

2 Likes