Reolink Integration 2023?

Hallo zusammen,

Nachdem ich nun ein paar Foren leer gelesen habe zum Thema Reolink und Integration mal eine Frage an euch:

Was ist der beste Weg sie in Homey zu integrieren? Und was ist die Grenze bzw was funktioniert nicht?

Vor allem:
Wie bekommt man am besten Alerts?
Kann man konfigurieren? zB das Cam Licht an und ausschalten?

Hat jemand das neue Webhook Feature bereits ausprobiert, das Reolink bei AI Anerkennung wohl als beta anbietet?

Ich habe gesehen, dass manche Reolink per home assist und mqtt einbinden… Hab nur iobroker. Wäre also direkt spannender…

Bin gespannt! Danke euch!

Simps

In diesem deutschsprachigen Beitrag wird u.A. ĂĽber Reolink Kameras diskutiert. Reolink Kameras sind ĂĽber die Homey App ONVIF Kamera integrierbar, wenn die Kamera ONVIF unterstĂĽtzt. Auf dieser Seite kann man theoretisch nachschlagen, welche Kameras ONVIF unterstĂĽtzen. Theoretisch, weil z.B. die Reolink E1 Pro, ĂĽber die in dem Beitrag diskutiert wird, nicht gelistet wird. Weitere Infos zur ONVIF Kamera App findest Du im App Store oder im entsprechenden Foren Beitrag.

Alerts sollten kein Problem sein, ob man das Licht schalten kann weiß ich nicht. Allerdings ist der App Entwickler sehr aktiv und versucht, falls technisch möglich, Useranfragen/-wünsche umzusetzen.

Super, danke, ja die habe ich schon gelesen, da wollte ich absichtlich nicht hinposten, da es ja allgemeiner war. Es sieht danach aus, als ob man mal ein bisschen was ausprobieren kann. In IOBroker habe ich auch eine umfangereiche Integration gesehen. ONVIF bei Homey ist natĂĽrlich grossartig.

Ich nutze ebenfalls eine Reolink ĂĽber die ONVIF App.

Leider kommen die Bilder ab und an Zeitversetzt an. Sprich, die Aktuelle Bewegung schickt das Bild von der Bewegung davor. Ich nutze es eher als Spielerei und Bewegungssensor.

1 Like

Ich bekomme die Cam einfach nicht eingebunden, im Sinne, dass Sensordaten wie Bewegung oder sowas kommen. Das Bild geht (braucht User Pwd und Token, daran liegts also schon mal nicht). Könnt ihr mal schauen, ob ihr sie auch so eingebunden habt, Ihr habt ja Reolink Cams? @schmucke @Undertaker

gehen bei euch die alerts? ich habe eigentlich nur reolink cams, die onvif unterstĂĽtzen.


Ich weiĂź nicht, ob dir das hilft. Mittlerweile hab ich die Reolink ĂĽber HA angelernt.
Ich bekomme da 47 Entientäten, wovon ich die Meisten per Ronnys HA Community App in Homey importieren und dann auch verwenden kann:



Danke Dir, ne ich hab noch iobroker aber ich weiss, du bist begeistert vom homeassist. langsam muss ich es wohl auch mal ausprobieren. Es schien mir zu komplex und aufwendig, daher hab ich bisher nur iobroker fĂĽr die Sachen die mit homey nicht gehen.

ONVIF müsste ja eigentlich im homey gehn…

Komplex, jein.
Zu 90% läuft HA bei mir als reiner Zuspieler für Homey. Anderseits hat sich HA schwer gemausert. Es ist bei vielen Dingen sehr einfach geworden, Automatisierungen zu erstellen. Man braucht kein Informatik Studium mehr dazu.
Wenn ich mal wirklich etwas nicht weiĂź, gibt es auch ein tolles deutsches HA Forum, wo dir sofort geholfen wird.

1 Like

hat ansonsten jemand versucht, reolink cams per onvif in homey einzupflegen?

Ich erinnere mich, dass ich anfangs auch Probleme hatte.

Ich habe den onvif Port geändert. (auf der Kamera und in dem device)

Ansonsten hat mir der Entwickler auch gut geholfen.

1 Like

Fall jemand Probleme mit der Integration hat: So gehts dann richtig:

Der Onvif-Port in der Reolink Kamera muss an sein (Netzwerk > Server), das ist der Port, den man beim Einrichten des Geräts angeben muss. Wenn die Kamera-Zeit synchronisiert wird (nach 20 Sekunden nach des Einlernens an den Homey) stimmt es erst Mal. Die Bilder kommen langsam, teils verzerrt, vermutlich ein Problem im Homey, habe ich mit anderen Cams auch. Ohne http (also ohne Verschlüsselung) gehts derzeit nich, muss man also auch in den Einstellungen aktivieren.

Wichtig ist, den Bewegungsmelder-Button auf on zu stellen. Es wirkt simple, aber man kapiert es nicht.

Habe ich heute versucht mit der e1 Zoom, scheint nicht zu gehen oder ich hab was falsch gemacht.
Laut App keine Bewegung erkannt. Bilder ĂĽber Reolink App vom Handy habe ich aber bekommen.Flow Test war Positiv, da ging das Licht an.

Screenshot at May 17 16-51-25

Wie eins ĂĽber dir steht: im Homey muss auf der Seite mit dem Bewegungsmelder der Knopf gedrĂĽckt sein, dann klappts


wenn der Knopf aus ist geht’s nicht: also anmachen. wie gesagt, es ist dämlich gelöst. Aus:

Hier kann man übrigens sehr schön noch ein Problem der ganzen Überwachungskamera Bewegungsmelder Trigger erkennen.

Die Kamera setzt den Trigger der Bewegungserkennung regelmäßig zurück, wenn sie eine Aufnahme einfach mal beenden möchte - und zwar auch dann, wenn eigentlich noch Bewegung ist.

Wenn aber die Bewegung gar nicht aufhört, braucht sie ein bisschen, um die Bewegung wieder als Trigger an Homy zu senden. Für die Aufnahme des Videos ist das egal, denn sie hat ja einen Vorlauf. Das Problem: das kann bis zu 15 Sekunden gehen, dann schaltet sie den Trigger ihn wieder an. Obwohl die ganze Zeit Bewegung ist.

Wenn man das also in einem Flow als Bewegungs Trigger nehmen möchte, muss man es mit einem Chronograph Timer lösen, der diese 15 oder 20 Sekunden überbrückt, sonst geht dauernd das Licht an und aus wenn man in der Garage arbeitet.

Hier könnt ihr das ganz gut sehen:

Und wenn man schon dabei ist, dann muss man auch eine Art absatzfalle bzw watchdog dazubasteln. der verhindert, dass dauernd Licht angeht, wenn nachts Spinnweben vor der Kamera hin und her wedeln, beispielsweise 10 mal an in einer Stunde bedeutet eine Fehlerkennung

Ich probiere es noch mal, aber ich meine den hatte ich schon probiert.

Gibt es dafĂĽr irgendwo eine Anleitung?

Zu diesem unzuverlässigen trigger fällt mir gerade ein: das kannst du mit Zonen lösen. Du kannst das Licht in einen Raum bzw eine Zone hängen, in dieselbe Zone die Kamera und mit einem Flow lässt du das Licht an- und ausgehen je nachdem wie die Zone aktiv ist.

Wenn du das Licht erst dann ausschaltest wenn die Zone mindestens eine Minute inaktiv ist, ist das Problem mit dem unzuverlässigen Trigger gelöst.

Zu deiner zweiten Frage: du musst nur jedes Mal, wenn das Licht angeht eine Variable um 1 hochlaufen lassen, das geht mit einer einfachen Logik Karte. Gleichzeitig startest du jeweils einen Timer von vorne wenn das Licht getriggert wird. Ist der Timer abgelaufen kannst du die Variable auf Null setzen, denn dann funktioniert alles wie es soll.

Hat die Variable aber eine bestimmte Anzahl Minuten erreicht kann man eine Aktion ausfĂĽhren. z b Fehlermeldung rauslassen. zb: Spinnweben wegmachen, um bei meinem Beispiel von oben zu bleiben.

Solche watch dogs braucht man immer mal wieder, muss man sich einmal mit auseinandersetzen, denn es kann immer mal sein dass sich irgendein Gerät aufhängt und wie wild durch die Gegend triggert, so wie das auch die reolink-kameras gelegentlich tun.

Ich habe die e1 jetzt im homeassistant eingerichtet und hole mir dann die Sensoren rĂĽber, und damit funktioniert die ganze Geschichte. Jetzt muss ich mir nur noch mal einarbeiten mit den Stolperfallen. In dem Raum und die Cam steht sind drei TĂĽren drin. Das ist ein Durchgangsraum (Schuppen) wo auch unsere RollstĂĽhle drin stehen.