Home Assistant App von Athom

Gerade eben per Twitter ne Info erhalten, dass es eine neue Home Assistant App für Homey gibt.
Die ist sogar von Athom :scream: :slight_smile:

Hab sie mal installiert. Bügelt sich über die App vom Community Store, ist aber nicht die gleiche.

Ich kann sagen, sie tut was sie soll.
Man kann bisher nur Geräte hinzufügen mit all ihren Entitäten.

Somit spare ich mir jetzt das zusammenfügen von Entitäten über die Compound Funktion von der Community App.

Auf jeden Fall eine öglichkeit, deCONZ Geräte ohne deCONZ App in Homey verfügbar zu machen.
Und jetzt auch mal wieder eine supportete App für HA. Was will man mehr.

Bin jetzt erstmal sehr zufrieden mit der App. Mal schauen was da noch so kommt.

2 Likes

Sehr schön. Damit wird die Übernahme einfacher. Ich vermute, die App verbindet sich mit HA über Websocket auf den Standard-Port des HA Servers?

So ist es. Beim ersten Mal beim Geräte anlegen kommt die Abfrage.

Hmm, leider kann ich die übergebenen Steckdosen nicht vom Homey aus per Flow schalten. Über das Device Icon geht’s aber. Kommt hoffentlich bald.

Ich habe es gerade auch mal versucht.
Hat mich nicht begeistert. Die vielen Möglichkeiten der Community App fehlen komplett.

Da ist für Athom noch viel zu tun. Ich bin zurück auf die Community App. Leider lassen sich beide nicht gleichzeitig installieren, um direkt vergleichen zu können.

Naja, du kannst bei der Community App die einzelnen Entities für sich einbinden.
Das bekommst du bei der Athom App über das Gerät gesammelt. Also alle Entities eines Gerätes vereint.
Wenn du einige Entities als ein Geräte haben willst (Steckdose, On/Off, Verbrauchsanzeige), hast du die über Compound in der Community App zusammen bauen müssen.

Das finde ich jetzt an der Athom App besser, weil weniger Aufwand für mich.

Also bleibt eigentlich nur noch Script und Scene übrig. Das fehlt.

Oder was fehlt dir den genau?

Mir ist jetzt noch aufgefallen, dass ich meine Z-Wave und deCONZ Steckdosen nicht per Flow schalten kann. Eine über die Hue Bridge angebundene geht wieder rum.

Licht hab ich noch nicht probiert.

EDIT
Geräte, die sich nur als Entität einbinden lassen (z.B. Homematic) bekommst mit der Athom App dann natürlich nicht eingebunden.

EDIT2

Da hast du recht, aber für einen ersten Wurf nicht schlecht. Vor allem weil die Community App ja auch nicht wirklich weiterentwickelt wurde, gibt es jetzt was offizielles.
Außerdem wurden mit der App hier auch die Bridge User bedacht :slight_smile:

Mir fehlen hauptsächlich die Sensoren.
Als Beispiel: Ich binde per Entitäten den Benzinpreis der Tankstellen in der Umgebung ein. Diese Werte werden als Sensoren ausgegeben und von der Athom App nicht erkannt.
Wie gesagt, schade, dass beide Apps nicht gleichzeitig installierbar sind, um längerfristig vergleichen zu können.
Sobald du die eine App installierst, wird die andere App überschrieben.
Punkt 2 ist, dass HA per MQTT die Geräte einer 3. Zentrale eingepflanzt bekommt. Von HA aus importiert Homey diese Geräte auch teilweise als Sensoren, die für die Athom App nicht zu sehen sind.

Könnte man die HA-Sensoren nicht auch in einem Gerät zusammenfassen? Ist dann zwar wieder eine extra Konfig in HA, dafür für den Sync übersichtlicher.

Keine Ahnung, hab ich noch nicht versucht. Ich muss mich mal damit beschäftigen. Andererseits funktioniert die Community App perfekt…never touch a running System.
Hab leider keinen Zweithomey zum testen mehr.

:grimacing:

Und… auch auf der Homey-Cloud zu installieren. Dann sind auch da die Zigbee-Probleme mit der HA - DeCONZ-Strecke gelöst haha :wink:

1 Like

Verstehe ich. Ist ja dann wie bei der Homematic Integration. Da werden nur Entitäten generiert.
Und das kann die Athom App noch nicht.

Kommt ja vielleicht noch.

Mir reicht ehrlich gesagt auch die Athom App. Da bekomm ich ohne große Bastelei meine Z-Wave Geräte in den Homey. Hatte ich vorher mit der Community App und der Compound Lösung realisiert.

Mich freut es jetzt auf jeden Fall, dass es da jetzt eine supportete App gibt.
Wie schon erwähnt, hat sich an der Community App schon ewig nichts mehr getan. Die Custom Component Seite auf HA wurde auch nicht angepasst. Die Gefahr ist leider sehr hoch, dass auf einer Seite (HA oder Homey) die Community Lösung nicht mehr funktionieren wird.

Habe jetzt mal die app.json von der Community App editiert und die ID von io.home-assistant auf com.home-assistant geändert.
Damit kannst die Community App neben der Athom App installieren.
Funktioniert wunderbar bei mir.

Angepasst

{
  "id": "com.home-assistant",
  "version": "1.0.0",
  "compatibility": ">=1.5.0",
  "sdk": 2,
  "brandColor": "#038FC7",
  "name": {
    "en": "Home Assistant Community"
  },
  "description": {
    "en": "Connect to Home Assistant",
    "nl": "Koppelen met Home Assitant"
  },
  "category": [
    "appliances"
  ],
  "tags": {
    "en": [
      "home-assistant-community",
      "hass-community"
    ]
  },

Orginal

{
  "id": "io.home-assistant",
  "version": "1.0.0",
  "compatibility": ">=1.5.0",
  "sdk": 2,
  "brandColor": "#038FC7",
  "name": {
    "en": "Home Assistant"
  },
  "description": {
    "en": "Connect to Home Assistant",
    "nl": "Koppelen met Home Assitant"
  },
  "category": [
    "appliances"
  ],
  "tags": {
    "en": [
      "home-assistant",
      "hass"
    ]
  },

Dann einfach per CLI installieren.

EDIT
Hier noch der Github Link

2 Likes

Stell es in den Community Store.
Ich denk da an Leute, die mit CLI nicht klar kommen.

1 Like

Ich wollte die App auch mal testen, bekomme aber nach der Anmeldung an HA nur diese Fehlermeldung:
grafik

Der Server ist für weitere Geräte auswählbar, aber statt HA-Geräte wird nur diese Meldung angezeigt.
Läuft das bei euch?

Kann ich dir nicht beantworten. Ich nutze nach wie vor die App aus dem Community Store. Die läuft.

@RonnyW, Versuch es doch mit einen Restart der App, danach sind eventuell die Variablen richtig initialisiert. Ich hatte ein ähnliches Probleme bei der Flow Checker App und bei mir hat es funktioniert.

Bei mir läuft die App. Hatte aber auch nicht gleich die Geräte zur Auswahl. Nach einem Neustart vom Ha und Homey hat es dann auch mal geklappt.