Flows für Steuerung Rolläden abhängig vom Licht und Temperatur

Die ersten vier Flows passen. Die letzen 2, da hast Du ja nur meine Bsp. Flows kopiert. Die sollten eigentlich nur veranaschaulichen wie Du mit Variablen umgehen kannst.

Wenn ich Deine Aufgabenstellung richtig verstanden habe.

  • Wenn Helligkeit > x und Temp > 25 dann Jalousie 1 runter und Jalousie 2 hoch
  • Wenn Helligkeit > x und Temp < 25 dann Jalousie 1 hoch und Jalousie 2 runter
    Wenn Helligkeit < x dann beide Jalousien hoch

Dann sollte die dazugehörige Flows so ausschauen:

Wenn Du jetzt noch ergänzen möchtest, dass die Jalousien bei nachträglicher Temperatur Änderungen in die richtige Position fahren, braucht es noch diesen Flows

ich habe aber in der Auswahl Logik kein "Helligkeit " ist nein! Ich habe nur ja zur Auswahl…Wie auch bei der Temperatur im Flow Jalouisie 2.

Verständnissfrage: woher weiss er denn welchen Sensor von Licht und Temperatur er nimmt?

Verständnissfrage: woher weiss er denn welchen Sensor von Licht und Temperatur er nimmt?
Dies hat sich erledigt diese Flows habe ich ja vorher erstellt!

Sowohl “Helligkeit 10000” wie auch “Temperatur 25 überschritten” sind ja zwei Variablen die wir erstellt haben und je nach Helligkeit/Temperatur auf JA oder NEIN setzen.

An dieser Stelle noch eine Möglichkeit die Anzahl der Flows (Deine ersten 4) auf zwei zu reduzieren.
(Wenn -> Dann -> Sonst) Das Sonst erreichst Du, wenn Du die Karte gedrückt hältst und nach unten ziehst

Hier am Bsp. für die Temperaturänderung:

Das von 4 auf 2 Flows ist interessant, werde ich dann ausprobieren.

Aber Jalouisie 2 sieht bei mir so aus…

Das " nein" check ich noch nicht…

Du meinst wie Du bei der Variable das Nein abfragen kannst?

Einfach Umkehren.

Ach ja so einfach, vieles gelernt heute…

Jetzt habe ich also alles so, dass es dann morgen bei mehr Licht und Temperatur funktioniert.

Noch ne Frage zu den 2 letzten Flows die ich einfach kopiert habe, ich nehme an dass der letzte Teil da nicht stimmt. Der muss ja keine Text ausgabe machen, was denn? Oder was muss ich da anpassen…

Ja, das waren nur Test Flows um Dir die Variablen zu veranschaulichen.

Die Jalousie Steuerung Helligkeit und Temperatur abhängig sind diese hier.

Demenstprechend auf Deine Variablen und Geräte angepasst.

OK dann alles klar.

Wie gesagt werde dann Morgen sehen ob alles so klappt wie geplant…

VIELEN DANK für die Hilfe, Zeit und Geduld. Ich hoffe ich kann auch einmal Helfen.

1 Like

Hallo,

nach einigen Tagen Test musste ich bemerken, dass der Sensative Sensor nicht geieignet ist. Diesel misst sehr genau, abde naturlich mur punktuel une heure Sonneneinstrahlung steigt dieu Temperatur. Ich habe deshalb den Aeotec Sensor 6 montiert, der misst Grossflächiger, misst aber bei voller Sonneneinstrahlung 1400 lux. Was mir nur eine Spanne zwischen 500 und 1200 lux lässt, dementsprechend fahren die Rollos oder Storen mehrmals ein und aus, bei Wolken.

Hast du ein Vorschlag, du hattest was von einem Timer gesagt, den Sensor habe ich schon anders positionniert und da er am USB Kabel hängt sendet dieser auch sehr regelmässig die Lux Daten, Ausser die die Temperatur nur einmal Täglich…muss eine Einstellungsein.

Gruss

Die Außentemperatur sollte prinzipiell im gut belüfteten Schattenbereich erfolgen, dann hat man auch nicht die großen Temperaturschwankungen.

Ob Du 500 - 1.400 oder 5.000 - 14.000 Lux misst, ist prinzipiell egal. Allerdings solltest Du das Reporting (Parameter 43) entsprechend anpassen. Standardmäßig wird bei Änderungen von 100 Lux reported. Du könntest die Einstellung versuchsweise auf 20 Lux oder kleiner ändern.

Dennoch macht es schon Sinn einen Timer mit einem Zähler einzubauen.
In einem anderen Post habe ich beschrieben, was zutun ist.
Bei diesem Flow schließen die Rollos bei einer definierten Helligkeit sofort zu. Schieben sich Wolken vor die Sonne, muss ein Timer 5x runterlaufen bevor die Rollos wieder hoch fahren. Wenn der Timer runtergelaufen ist und es immer noch „dunkel“ ist, wird eine Variable hochgezählt. Erreicht die Variable die 5, fahren die Rollos hoch. Sollte die Sonne innerhalb dieser Zeit wieder rauskommen, wird der Zähler wieder auf 0 gesetzt und das Procedere fängt wieder bei 0 an.

Edit: In meinem Flow ist keine Temperatur berücksichtigt, die kannst Du natürlich bei den Bedingungen einfügen. Und wie gesagt, wenn die Temperatur im Schatten gemessen wird, ändern sich die Bedingungen ja nicht schlagartig.

Danke werde morgen das mal ausprobieren…