Einfache Zeitschaltung mit Denkfehler?

Einschalten funktioniert, aber aus nicht.

Die Laufzeit eines Flows ist begrenzt. Er wird durch Homey abgebrochen, bevor deine Wartezeit abläuft.
Besser einen Timer verwenden und über dessen Trigger einen zweiten Flow zum Ausschalten starten. Der funktioniert auch nach einem Homey-Neustart noch.

der Timer funktioniert wirklich auch nach einem Neustart vom Homey???

Ja. Wenn du z.B. die Chronograph-App verwendest und ein Timer startet, dann Homey neu startet und dann der Timer abläuft, dann startet auch dein Flow für diesen Timer.

Weisst du auf welche Zeit? Heute bräuchte ich nur 90min. Die Pumpenlaufzeit orientiert sich nach Temperatur. (Luft und Wasser)
Berechnet wird das über den Iopool Wasser Analysator.
D.H ich werfe morgens ein Blick auf die App und stelle dann die Minuten im FLOW ein.

Die exacte Zeit weiß ich nicht aber du kannst auch mit einem Knopf ein timer starten und mit jedem druck auf dem Knopf die zeit erhöhen met ZB 30 minuten.

Is es nicht möglich um einem Temperatur sensor in dem Pool zu stecken und einem feuchigkeitssensor draußen to installieren so das alles automatisch geht?

Gibt es keine App für die sensoren die du jetzt hast? Oder einem API so das jemand vielleicht etwas machen kann?

Den genauen Wert kann ich dir nicht sagen. Der wurde vor Monaten im Forum oder auf Slack genannt. 90min ist defiitiv zu lang.
Probiere es mit der Chronograph-App. Timer braucht man sonst auch immer wieder.

Ist doch alles da, hast du dir das Bild nicht angeschaut?

Warum macht du das selbst und nicht Homey?

@Mike1233 Der Homey macht es doch, nur nicht richtig (Schaltet nicht ab). Je nach Wetter gibt es unterschiedliche Laufzeiten. Die Wochen, wo es heiß war, musste die Pumpe 4:30 min laufen. Seit gestern nur noch 90min.

Ich bekomme den IoPool auch nicht direkt im Homey, die Daten hole ich mir über HA rüber.

Das hab ich noch nicht gelesen va Ha.
Aber du kannst Homey doch mit HA verknüpfen.
So das du die Daten aus HA holt und automatisch einem timer starten kannst.

Und warum nutzt Du die Daten nicht um einen entsprechenden Flow zu basteln?

Also wenn Du das so machst,

dann ist Homey eine sehr teure Zeitschaltuhr.
Ein großer Fortschritt wäre ja bereits, wenn Du mehrere Flows mit unterschiedlichen Zeiten hättest, ich gehe mal davon aus dass es ein paar Standardzeiten gibt, und diese dann über einen virtuellen Taster (oder Ähnliches) starten würdest. Dann wäre es zumindest nicht mehr notwendig die Zeit jedes Mal am Rechner im Flow anzupassen.
Mit der Device Capabilities App bräuchtest Du sogar nur ein virtuelles Gerät mit mehreren Tastern zu erstellen. Vermutlich ist es sogar möglich, die Zeit über ein Dropdown-Feld auszuwählen und dann den Flow mit dieser Zeit zu starten.

Aber eigentlich ist das ja mal wieder alles OT.
Erstell Dir einen entsprechenden Flow mit der Chronograph App oder einer vergleichbaren App und benutze die Build-In Verzögerungen nur für kurze Zeiten.

@DirkG Warum OT? Deine Vorschläge passen doch zu meinen Problem.

Bis jetzt waren es immer 480min. Wie sich das übern Herbst Winter weiter Entwickelt weiss ich noch nicht habe das Teil erst 2 Monate.

Ich werde mich jetzt mal im HA mit Automatisierung befassrn. Evtl, spare ich mir dann den Umweg.
Danke für deine Anregungen @DirkG

Weil’s ja eigentlich nur um einen Timer und nicht darum geht, wie man mit Daten aus HA einen sinnvollen Flow zur Poolwasserpflege geht.
Vielleicht sehe ich das auch etwas kleinlich, aber in letzter Zeit nimmt das mit dem OT immer mehr zu.

So hatte ich es eigentlich nicht gemeint. Wenn Du die Daten Deines Wasser Analysators mit @RonnyW’s Home Assistant Community App von HA zum Homey importierst, dann kannst Du diese Daten für einen entsprechenden Flow nutzen.
Aber natürlich könntest Du auch eine entsprechende Automatisierung in HA realisieren.

Ich habe den jetzt erst mal so ausgetrickst…

Guten Morgen,

bekommst du die Pumpzeit von HA nach Homey als Variable? Falls ja, kannst du das viel einfacher und ohne täglicher anpassung machen:

Falls Du über HA nur die Stunden in Form von 1,5h bekommst, mutiplizierst Du diese nur mit 60 um auf die Minuten zu kommen, dass kannst du mit Betterlogic und wahrscheinlich auch mit der Hauseigenen Logik machen.

Hier mal noch eine andere Variante:

Eventuell könnte man mit den unten dargestellten Flow-Karten auch ein paar Sicherheitsaspekte hinzufügen und den Ablauf des Flows stoppen. Habe bislang aber selber keine Erfahrung damit gemacht.

image

@schmucke Über den normalen Weg bekomme ich die nicht rüber. Im HA sind, die angaben in der Config als yaml angelegt.

# Iopool
rest:
  - resource: "https://api.iopool.com/v1/pools"
    headers:
      x-api-key: unkenntlich
    sensor:
      - name: iopool_title
        icon: mdi:pool
        value_template: "{{ value_json[0].title }}"

      - name: iopool_mode
        icon: mdi:pool
        value_template: "{{ value_json[0].mode }}"

      - name: iopool_action_required
        icon: mdi:alert-box
        value_template: "{{ value_json[0].hasAnActionRequired }}"

      - name: iopool_temperature
        icon: mdi:pool-thermometer
        unit_of_measurement: '°C'
        # value_template: "{{ (value_json[0].latestMeasure.temperature * 9 / 5 + 32) | int }}"  # degrees F
        value_template: "{{'%0.1f' | format(value_json[0].latestMeasure.temperature) }}"  # degrees C

      - name: iopool_ph
        icon: mdi:ph
        unit_of_measurement: 'pH'
        value_template: "{{'%0.1f' | format(value_json[0].latestMeasure.ph) }}"

      - name: iopool_orp
        icon: mdi:scale-balance
        unit_of_measurement: 'mV'
        value_template: "{{ value_json[0].latestMeasure.orp }}"

      - name: iopool_filtration_duration_advice
        icon: mdi:pump
        unit_of_measurement: 'h'```

Du müsstest Dir die entitäten doch mit dem HA Plugin für Homey importieren können, oder?

Ja, super simpel… @Frank62

  • App installieren
  • Auth-Token in HA anlegen
  • Gerät in Homey hinzufügen, beim ersten Mal die HA-Url und Token angeben.
  • Benutzerdefiniertes Gerät anlegen (leeres virtuelles Gerät)
  • Dann den Reparieren-Dialog des Gerätes aufrufen und die Entitäten (bei dir Sensoren) hinzufügen.

Dann kannst du mit Flows zum Gerät auf die Änderungen der Entitäten reagieren

1 Like