Anwesenheit spinnt

Hatte das jetzt schon zum zweiten mal, seit dem die Anwesenheitserkennung auf Androide ĂĽberarbeitet wurde, das ich als abwesend gemeldet werden und in der selben Sekunde wieder als anwesend.

Hatte das jemand auch schon mal?

Bei mir auch.

Das hat nichts mit dem Problem von Richard zutun. Du nutzt die App Smart Presence welche WiFi basiert ist. Richard nutzt Homeys Build-In Funktion, welche Geofencing nutzt.

Das Problem mit den WiFi basierten Systemen ist, dass Smartphones immer wieder mal kurzzeitig die Verbindung zum WLAN unterbrechen. Das kann dazu führen, dass man als “Gegangen” markiert wird. So weit ich weiß kann man bei Smart Presence aber eine Verzögerung einstellen. Kurzzeitige Unterbrechungen werden dann nicht mehr registriert. Erst wenn sich das Smartphone nicht innerhalb der konfigurierten Verzögerung wieder mit dem WLAN verbindet, wird man als “Gegangen” markiert.

Weitere Infos dazu sind in dem Smart Presence Thread zu finden.

1 Like

Ja das stimmt, unsere Handy verabschieden sich aus dem Wlan die Nacht über wenn sie nicht bewegt werden und geladen werden und melden sich im Wlan an wenn man sie am nächsten Morgen wieder in die Hand nimmt.
Da hilft auch das verlängern der Erkennungszeit nicht.

Was verwendest Du denn fĂĽr die Home/Away Erkennung?
Die Homey Build-In Geofencing Funktion, oder eine WLAN-Präsenz Funktion?

Beides, erst wenn beides Abwesenheit meldet schaltet eine Variable “Abwesend” auf “Ja”, nur eines davon war mir zu unsicher.
Die Variable “Abwesed” schaltet dan wieder auf “Nein” wenn Wlan oder Geofencing wieder Anwesend melden. Wlan ist da meistens schneller.
Hatte es am Anfang nur auf geofencing und dann kam die Sache im ersten Post und die Eingangstür wurde nochmal geöffnet eine Minute nach Wlan erkennung.

Aus Sicherheitsgründen lasse ich Homey sowieso keine Tür öffnen. Das passiert nur durch die App fürs Schloss, in meinem Fall Nuki. Homey lasse ich abends das Türschloss durch eine Routine schließen, oder wenn der letzte das Haus verlässt und vergessen hat die Tür abzuschließen.

Moin,

ich klinke mich kurz Mal mit ein.

wir nutzen (6 Leute), allesamt die Homey-eigene.Anwesenheitserkennung. bis vor einer Woche funktionierte das.

bei mir klappt das auch nach wie vor, bei allen anderen jedoch nicht. alle nutzen Android in der jeweils aktuellsten Version >=12.

bei den vier Kids würde ich das irgendwie noch auf Google Family und irgendwelchen Einschränkungen schieben, bei meiner Frau jedoch nicht… (Kinder sind alle Gäste).

Unser Backupsystem ist die Nutzung von Beacons, die aber auch nur so lala funktioniert. die Beacons scheinen sich im Tiefschlaf zu verabschieden und man muss, so man sie 7 Tage nicht nutzt, mindestens einmal Doppelklicken (auf dem Beacons), damit die sich wieder melden - auch suboptimal.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen??

Hi Felix,
Beacons hatte ich mal vor langer Zeit ausprobiert und ich war sehr unzufrieden, was die Erkennung/Verbindunsgeschwindigkeit betraf. Deshalb habe ich mich schnell davon verabschiedet.

Du könntest mal folgende Alternativen für die Anwesenheitserkennung ausprobieren:
Smart Presence: Das Ganze funktioniert über die Anmeldung/Abmeldung vom WLAN. Sobald Du also nach Hause kommst und sich das Smartphone ins heimische WLAN einloggt, wirst Du als Zuhause erkannt. Beim verlassen halt umgekehrt. Das Problem ist jedoch, dass sich Smartphones immer wieder mal von alleine abmelden, selbst wenn man zuhause ist. Dazu gibt es aber eine entsprechende Einstellung, wo man eine gewisse Verzögerung einstellen kann, nach wieviel Sekunden man als abwesend erkannt werden soll. Muss man halt ausprobieren.
Je nachdem welche WLAN-Router Du einsetzt, gibt es auch “spezielle” Apps für die entsprechenden Hersteller, z.B. Ubiquiti UniFi Network, Asus WRT.
Eine weitere Universal App ist die Net Scan App.

Meine favorisierte Technik fĂĽr die Anwesenheitserkennung ist und bleibt aber Geofencing. Hier ein paar Beispiele, mit denen man ĂĽber eine 3rd-Party Smartphone App trotzdem die Anwesenheitserkennung realisieren kann:
– Connect Life360
– Location and Presence
Mit IFTTT ist das glaube ich auch möglich, kostet aber ab einer bestimmten Anzahl von Applets glaube ich Geld.

Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung einer Geofencing App, welche WebHooks versenden kann. Dazu muss auch keine extra Homey App installiert werden. Mit ein paar Flows ist das auch rel. einfach zu realisieren.
Der Vorteil mancher “externen” Geofencing Apps ist, dass man den Geofencing Bereich einstellen und sogar mehrere Orte überwachen kann (z.B. die Schule der Kids). Das ist mit der Build-In Version nicht möglich.

Eine letzte Möglichkeit die mir einfällt, ist die Nutzung von NFC-Tags. Dazu muss man das Smartphone an einen Aufkleber z.B. an der Eingangstür, halten und dann wird auch ein WebHook verschickt werden. Da man das aber schnell vergessen kann, z.B. wenn man in Eile ist, ist das mMn keine Lösung für die Anwesenheitserkennung. Für Aktionen für Zuhause, kann es aber durchaus eine sinnvolle Methode sein, z.B. wenn man sein Smartphone abends auf den Nachtisch legt. Dadurch könnte der Status auf schlafend geändert werden.

Also seit dem Android App Update funktioniert die Anwesenheit bei uns wieder perfekt. Bei mir ist das die Android App Version 6.11.13.1051