Hot oder Schrott?

Bei AdGuard Home kann man manuelle Listen angeben, z.B. mit “erlaubten” Ausnahmen, z.B. für die Blink-Cloud:
@@||*.immedia-semi.com^$important

Beispiele:

  1. ||example.org^ – blockiert den Zugang zur Domain example.org und all ihren Subdomains
  2. @@||example.org^ – entblockt den Zugang zur Domain example.org und all ihren Subdomains
  3. 127.0.0.1 example.org – AdGuard Home wird jetzt die Adresse 127.0.0.1 für die Domain example.org zurückgeben (aber nicht für die Subdomains).
  4. ! Hier steht ein Kommentar – Nur ein Kommentar
  5. # Auch ein Kommentar – Nur ein Kommentar
  6. /REGEX/ – Zugriff auf die Domains sperren, die dem example_regex_meaning entsprechen

Da die Sperrlisten normalerweise den gleichen Syntax verwenden, sollte das in alles Blockern ähnlich funktionieren.

Aber natürlich:


Ich war beim Heise-Artikel etwas überrascht, dass Pihole als “sehr einfach einzurichten” beschrieben wird. Ich fand AdGuard viel übersichtlicher und auch eBlocker macht für mich von der Oberflächen einen schöneren Eindruck. Leider gibt’s eBlocker nicht als Docker, sonst hätte ich den auch getestet.

Es ist nur immer schön zu sehen, wenn sich Gäste wundern, dass in Apps/Spielen keine Werbevideos mehr nerven… und wie man selbst zusammenzuckt, falls man versehentlich kein WLAN aktiv hat :smile:

2 Likes

HOT ODER SCHROTT

Endlösung für alle schwachbrüstigen Wlans

Es sind doch einige Fritzboxen im Umlauf, die einfach nicht genug W-Lan Power haben.
Vielleicht habt ihr es damals mitbekommen, wie ich meine 7590 zu einem Alptraum für alle umliegenden Netzwerke gemacht habe:


An diese Endlösung traut sich nicht jeder dran, deshalb gibt es jetzt auch etwas, um den Fritz Repeater 1200, zu einer Waffe umzubauen.
Niemand muss mehr die Fritzbox schlachten und hat trotzdem eine Antwort auf nahezu jedes Verbindungsproblem.
Die wichtigsten Punkte:

Da ich selbst keine Fritzbox mehr besitze, hab ich den Umbau für einen Freund gemacht.
Das Set kommt mit 8 dbi Antennen, die viel Reichweite versprechen.

Der Umbau war schnell erledigt und die Leistung war jeden Cent der € 49,90, wert.
Die Reichweite hat sich nahezu verdoppelt und es gibt einen glücklichen Menschen mehr.
Wer also Probleme hat, sollte sich das mal genau ansehen.
Ich bekomme keinerlei Zuwendungen von dieser Firma ! Aber was gut ist, das kann man beim Namen nennen.

HOT

Habe eBlocker grade mal als Virtual Machine auf meiner DS installiert. Dank der hervorragenden Anleitungen auf der Homepage habe ich es sogar ohne Hilfe hinbekommen… :partying_face:
Allerdings liegt die RAM-Auslastung bei knapp 90 %. Bei der Installation habe ich 4 GB ausgewählt, 6 GB sind auf meiner DS installiert.

@RonnyW, hast Du nicht ein QNAP? Dafür gibt’s doch auch eine Lösung innerhalb der Virtualization Station.

1 Like

Ich liebe solche “dezenten” Lösungen. Genauso wie der “Tränken Füllstandsmelder” aus diesem Beitrag:joy:

…du hast noch nie meine Konstruktionen gesehen :joy::joy::joy::joy:.
Ich glaub das bescheuertste was ich je gebaut habe, ist ein Türöffner aus einem Switchbot Courtain. Er ist unten an der Balkontür befestigt, dass die Rolle auf den Boden drückt. Wenn eine Katze kommt oder gehen will, wird er aktiv und öffnet die Balkontür. Nach 1 Minute schlägt er die andere Richtung ein und schließt die Tür wieder. Meiner Frau zieht es nicht mehr und die Katzen sind auch glücklich.
…ich natürlich auch, da ich meinen Arsch nicht mehr vom Sofa heben muss, wenn die Viecher rein oder Raus wollen. :crazy_face:

1 Like

Ja, ich könnte das auch auf einer virtuellen Maschine machen. Das ist aber viel ressourcenfressender, weil man da ein zweites System mitschleppt. Der Charm der Docker ist ja, dass die Quasi das darunterliegende System virtuell mitbenutzen. Ich hab mich so an die Container gewöhnt. Trotz HA+AdGuard+NginxProxy+Unifi+MQTT liegt die CPU-Last bei nur 10% und Speicherverbrauch bei 4-5GB.

Die CPU-Auslastung liegt aktuell auch nur bei 10-15 %, aber der Arbeitsspeicher bei knapp 90 %.
Vielleicht installiere ich doch es doch auf den RasPi 3!? :thinking:

EDIT
Habe erstmal den zugewiesenen RAM von 4 auf 2 GB geändert. Mal abwarten wie sich das ganze System verhält.

Den eBlocker werde ich vorerst außen vorlassen. Für Unifi User gibt es bald was neues. Aus der Beta Ecke:

  • Add Ad-blocking feature, requires UniFi OS 3.0 or newer.
1 Like

Hatte ich noch gar nicht gelesen. Ok, meine DreamMachine ist bereit zu testen !

Ich warte lieber aufs offizielle Release. Laut deutschem Forum läuft die Beta halbwegs rund.

Infos zur Beta gibt es hier Unifi Beta

Ich bin eh auf den beta Releases bei Unifi, mal sehn, ob ich schon was finde.

1 Like

Was heißt das? No ETA‘s?

ETA = Estimated Time of Arrival

Korrekt, das ist die wortwörtliche Übersetzung.
In dem Zusammenhang ist aber das Releasedatum gemeint, weil nicht gewollt oder noch nicht bekannt.

1 Like

Ich hab mir mein Netzwerk Release 7.3.69 mal genau angeschaut. Es ist tatsächlich ein Eintrag zu finden, der allerdings noch keine Funktion hat.
Screenshot_20220914-142702_Chrome

2 Likes
  • Add Ad-blocking feature, requires UniFi OS 3.0 or newer.

Ich als UDM Pro User warte schon ewig auf Unifi OS 2.x. Da wird das Update auf OS 3.0 leider auch lange auf sich warten lassen. Zumindest ist jetzt mal in dem aktuellen Unifi OS 1.12.30 mal die Ankündigung für das Upgrade der UDM und UDM Pro vorhanden.