Homey Community Forum

Guter Wasser-Sensor mit hoher Reichweite gesucht

Moin,

ich beschreibe mal mein Problem:
Ich habe im Keller einen Devolo (Philio) Wassersensor. Den hatte ich vorher an der Dovolo Home Control und das hat gerade so funktioniert, als ich noch ne Zwave-Steckdose an die Außenwand (im Haus) angeschlossen habe. Seit kurzem ist jetzt noch ein Carport da, welches ggf. das Signal hindert.
Homey steht im 1.OG, im EG wohnt noch jemand anderes, daher kann hier nichts installiert werden.
Wenn ich mit dem Wassersensor außerhalb des Kellers bin, dann kann ich ihn anlernen (nur leider nicht richtig, weil beide Philio scheinbar nicht die richtigen sind und Devolo diesen nicht in seiner App anbietet).

Daher: gibt es einen Sensor der besonders gut Funken kann, muss nicht Zwave sein, wenn es auch anders klappen sollte. Alternativ gerne mit langem Kabel, so dass die Haupteinheit auch draußen (Wassergeschützt im Carport) hängen kann. Müsste dann so 3-4m Kabel haben.
Irgendeine Idee?

Viele Grüße

An die Fibaro- (ZWave) oder Aqara-Wassersensoren (ZigBee) kann man Kabel befestigen. Beim Fibaro müssen die innen an die Klemmen angeschlossen werden, beim Aqara außen direkt an den Bodenkontakten. Damit könnte man den Sensor ‘verlängern’ und ggf. mehrere Stellen gleichzeitige überwachen. Ich weiß aber nicht, ob es eine maximale Kabellänge gibt.

Bitte prüf mal, ob du an deinem Platz für den Sensor, Wlan hast. Wenn ja, solltest du dir den Shelly Flood Sensor mal ansehen. Er kann auch zusätzlich die Temperatur messen.
Shelly ist meine 1.Wahl, insbesondere bei schwierigen Empfangsverhältnissen.

Ja, bei dem Fibaro war ich auch schon am überlegen, ich glaub den probiere ich mal aus.

@Undertaker Platz grundsätzlich schon, aber das wäre ein sehr aufwändiges Projekt. Bin von WLAN-Geräten allerdings nicht so überzeugt, zumindest nicht, wenn man Consumer-WLAN-APs/Router verwendet.