Garagentor via Flow automatisieren, aber wie?

Was bedeutet folgender Satz von dir, respektive was ist Telematik?:thinking::smirk:
Falls dein Auto also Telematik hast

Ich bin schon lange am suchen wie ich mein Garagentor automatisieren kann, damit meine ich nicht den Torantrieb, sondern den entsprechenden Flow wie du ihn beschrieben hast. Ich bin einfach noch nicht auf die perfekte Lösung gekommen


  • habe ein tesla
  • am einen tor ist ein shelly uni (mein tor)
  • am anderen tor ist ein fibaro smart implant (tor meiner frau)

Noch eins vorneweg, da ich technisch nicht wirklich versiert ist (mit webhooks bin ich schon ĂŒberfordert​:see_no_evil:) wĂŒrde ich eine einfache lösung einzig mit homey-flows bevorzugen
:wink:

Ich kenne mich mit Tesla nicht aus, aber es gibt doch da eine App.

Da gibt es doch auch genĂŒgend Trigger:

Da mĂŒsste doch was zu finden sein, um dein Problem mit einfachen Flows zu lösen.

Ja das ist so, ich hatte auch einen flow der super funktioniert hat, songe er automatsch oder in der app ausgelöst wurde. BetÀtigte ich jedoch einen normalen taster zum öffnen, öffnete es sich ein bisschen und stoppte und blieb etwas offen!:face_with_symbols_over_mouth:
Ich werde nun versuchen diesen flow zu optimieren


Sonst poste doch mal den Flow, bzw. welchen Taster nutzt Du zum Öffnen mit dem es nicht funktioniert?

1 Like

Ihr habts nicht anders gewollt, hier ist mein Flow :grinning:
Den Teil mit der Ankunft und verlassen und dann automatisch öffnen/schliessen ist nicht mehr dabei. Diesen Teil hatte ich gelöscht, da ich der Meinung war, zuerst muss es ohne Automatisation funktionieren. Denn ich möchte weder mein Auto noch das Tor zu Schrott machen

Beim angesprochenen Taster handelt es sich um einen NICHT smarten Taster. Einer ist in der Garage und funkt ĂŒber Funk (bluetooth glaube ich) den Hörmann Antrieb an, der andere Taster ist in meinem Auto und funkt (bluetooth glaube ich) ebenfalls den Hörmann Antrieb an.
Wie gesagt, solange ich alles ĂŒber die App steuere funktioniert alles, wenn ich aber einer dieser umsmarten Taster verwende, dann bleibt es nach einigen Sekunden stehen!

Das Shelly Uni ist wie folgt konfiguriert:


Das Shelly ist an dieser Zusatzplatine von Hörmann angeschlossen:


1 Like

Das sind also originale Hörmann Funk-Sender? Dann wird es wahrscheinlich das Hörmann eigene 868 MHz BiSecur Funkprotokoll sein. Aber das ist ja nicht das eigentliche Thema.

Ich habe selber einen Hörmann ProMatic Serie 4 Garagentorantrieb und hatte diesen anfangs mit einem Fibaro Smart Implant problemlos betrieben.

Kannst Du den Flow vielleicht etwas genauer erklĂ€ren? Was ist das fĂŒr ein virtuelles GerĂ€t? Ein Schalter oder ein Taster?
Der Garagentorantrieb reagiert nÀmlich auf Impulse (= Taster) und nicht auf bleibende SchaltzustÀnde (= Kippschalter). Deshalb ist die Konfiguration des Shelly Uni als Kippschalter mit hoher Wahrscheinlichkeit auch falsch. Es sei denn, dass man die Impulsdauer nicht einstellen kann, wenn das Shelly Uni als Momentary konfiguriert ist.

Entriegeln und Verriegeln kannst Du vermutlich gar nicht wirklich steuern. Wenn wir als Ausgangszustand mal annehmen, dass das Garagentor geschlossen ist, dann ist die Funktionsweise nÀmlich folgende:

  1. TasterbetĂ€tigung → Garagentor öffnet sich
  2. TasterbetĂ€tigung wenn GT noch nicht ganz geöffnet ist → Garagentor stoppt
  3. TasterbetĂ€tigung → Garagentor schließt sich wieder

Das Problem ist vermutlich, dass wenn einer der originalen Funk-Taster benutzt wird sich das Garagentor zwar in Bewegung setzt, dies von dem Eingang des Shelly Uni registriert, dadurch einer der Flows gestartet wird und das virtuelle GerÀt schaltet, was dann das Shelly Uni ein- bzw. ausschaltet.

Edit
@Asterix, was hast Du eigentlich an den EingĂ€ngen des Uni angeschlossen? Diese “entriegeln / verriegeln” das virtuelle GerĂ€t. Und diese Änderung schaltet das Tor wieder ein bzw. aus. Ich bin ein wenig verwirrt.

@Asterix setz mal die Zeit auf 0,3 statt 1. Das Tor will einen Impuls.

image

hier kannst du dir noch anregungen holen: