Ein Flow zum überprüfen der qualität der verwendeten Daten

Hallo Fantross
ich kann keine regelmäßigkeit feststellen. oder das Problem provozieren.
Da das im Hintergrund läuft , fällt das auch nicht auf wenn die Daten mal 5 Stunden nicht aktualiesiert werden.

Habe mir grade mal die Weather Forecast App installiert. Ein regelmäßiges Abfrageintervall kann man nicht einstellen, theoretisch könnte man die Daten aber regelmäßig per Flow aktualisieren lassen:

Lt. Info ist dies aber nur für die Daten in Norwegen möglich, also ist diese Option auch hinfällig.

Aus meiner Sicht gibt es u.A. folgende Optionen:
– Die App(s) 1x Tag per Flow neu starten lassen
– Anstelle der Weather Forecast z.B. die OpenWeather App von @RonnyW nutzen.

OpenWeather
Bzgl. der Werteaktualisierung habe ich bisher keine Probleme feststellen können (HP19 + HP23). Von den Werten sollte diese auch genauer sein, da die Daten vom Deutschen Wetterdienst stammen.
Lt. diesem Post ff. hatte ein User auch schon bereits Unterschiede im Vergleich zur OpenWeather App feststellen können. Außerdem ist der YR Wetterdienst lt. den Infos ein nationaler Dienst für Norwegen.
Bei dieser Momentaufnahme stimmt die OpenWeather Temperatur auch deutlich besser mit den Temperatusensoren überein, als mit der Temperatur von Weather Forecast:

1 Like

Das von open Weather ist doch mit dem APi zeug…Das habe ich nicht verstanden was das ist und wozu …Kann ich das irgendwo nachlesen…was das alles für zeug ist …so ein Token und ein key generieren und so weiter…ist alles ziemlich komplieziert dafür das ich nur wissen will welche temperatur wo ist.

irgendwas stimmt bei meiner Formel nicht.

Bei diese Karte ist nach 2ms ein Fehler aufgetreten

Es wurde ein Fehler-Tag erzeugt.

Error

Invalid Token: homey:device:4c281985-c895-40ce-af27-3f80bc18b512|measure_humidity

Auf der FAQ-Seite von OpenWeather ist beschrieben wie man einen API-Schlüssel bekommt.
Der einfachhalber habe ich den Text von dieser Seite kopiert und übersetzt:

So erhalten Sie einen API-Schlüssel

Um unsere Dienste nutzen zu können, müssen Sie Ihren persönlichen API-Schlüssel in all Ihren API-Anfragen erhalten und verwenden. Wie man es macht:

  1. Melden Sie sich an und erhalten Sie einen API-Schlüssel (APPID) auf Ihrer Kontoseite.
  2. Überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse durch ein Bestätigungsschreiben, das Ihnen zugesandt wird.
  3. Überprüfen Sie nach der Überprüfung Ihren Posteingang erneut, um unsere Willkommens-E-Mail zu finden, die Ihren API-Schlüssel und wichtige Informationen enthält.

Herzlichen Glückwunsch! Jetzt haben Sie ein kostenloses OpenWeather-Konto und können unsere Dienste nutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend, die API-Dokumentation zu lesen, in der erläutert wird, wie Sie unsere APIs verwenden.

Die weiteren notwendigen Schritte für die Integration in Homey sind hier beschrieben. Falls Du Probleme mit Englisch hast, im Safari- und Firefox-Browser kann man Seiten automatisch übersetzen lassen. Ansonsten Übersetzungsprogramme wie z.B. Google Übersetzer oder Deepl nutzen, oder einfach noch mal nachfragen.

Beim Setzen des Sensorwertes musst du die Capability des virtuellen Gerätes angeben, nicht das globale Tag. Also “measure_humidity” als Text eintragen.

1 Like

Da es verschiedenen API-Keys gibt, hier noch der Link:

Unter “OneCall 3.0 API” den Key erzeugen, zubir ein Konto anlegen.
Zum Key muss eine Zahloption angegeben werden (Kreditkarte).
Du hast 1000 Abrufe pro Tag frei (für jedes Gerät, zu dem du beim Hinzufügen einen Key angeben musst).
Du kannst im OWM-Konto ein Limit setzen (z.B.900), um das Überschreiten und Kosten zu vermeiden.

Unbenannt

Das hat funktioniert.
Der Wert wird in % angezeigt. ist aber Gramm pro m³ Luft. Wie kann man das ändern ?
Beim erstellen von dem Sensor hatte ich nicht die auswahl,

Und noch was. Wenn ich mit dem Virtuellen Gerät einen anderen Wert errechnen möchte was schreibe ich dann da hin ? Measure XXXX oder gibt es da eine Liste ?

Das kannst nicht ändern. Homey hat kein Attribut dafür und stattdessen wird die normale Luftfeuchtigkeit verwendet.

Wenn du das anpassennwillst, müsstestdu die andere App verwenden. Ist aber etwas komplizierter in der Einrichtung.

Was willst du berechnen? Du kannst dem virtuellen Sensor nur einen Wert zuordnen (über deinen Flow). Wenn du einen zweiten berechneten Wert möchtest, brauchst noch einen Sensor (oder Logik-Variable).

Ich möchte kurz die Version mit einem advanced virtuellen Gerät vorstellen:
→ Ersetzt hier in der Formel den Teil 10^ durch 10**

Das advanced virtuelle Gerät Einstellungen

Der flow

Die Geräte

Screenshot from 2023-10-09 23-49-58

1 Like

Hallo Fantross.
ich versuche es noch mal mit den API und den open Weather.
Irgendwie stehe ich da auf dem Schlauch.
Keine Ahnung was ich da machen soll und wozu erschließt sich mir schon gar nicht.
So wie ich das bis jetzt verstanden habe ist durch den API schlüssel gewährleistet das ich nicht zu viele Daten kostenlos hole sondern nur 1000 am Tag…
Wenn jemand mehr braucht muß er bezahlen. Ist das so richtig oder wozu ist das ganze ?

Habe jetzt die App und dan füge ich ein Gerät hinzu welches die aktuellen Wetterdaten mir anzeigen soll.
Bei open Weather habe ich jetzt einen Account und kann mich da einloggen.
Wie komme ich jetzt an den key ? Ich soll da was berechnen mit meinen Geodaten ?
Leider werde ich mit der API Dokumentation auch nicht schlau. Mir fehlen wohl auch einige Vorkenntnisse was das ganze API angeht.

Unbenannt

Brauche ich so eine one Call API 3.0 ???

Hast Du denn jetzt einen API-Key erstellt, oder nicht? Werde aus Deinen Infos nicht ganz schlau.

Ich habe vor monaten mal damit rumgespielt und habe anscheinend auch einen Key erstellt. Weiß aber nicht wie und was ich damit machen soll.
Ja. ich werde da auch nicht schlau.

Du brauchst einen OneCall 3.0 Key.
Zusätzlich musst du die Subscription eintragen (Kreditkarte).

Dann melde Dich bitt bei OWM mal auf dieser Seite an.
Dann klickst Du oben rechts neben Deinem Benutzernamen auf den Pfeil und wählst My API keys aus:

Dann öffnet sich folgende Seite:

Falls in Deinem Benutzerkonto dort jetzt ein Key aufgelistet ist (in dem Screenshot sind 2 Keys zu sehen), dann ist alles OK und wir könnten mit der Homey OW App weitermachen.
Sollte kein Key vorhanden sein trägst Du einen Namen bei API key name ein und klickst dann auf Generate.

Für Heimanwender gibt zwei verschiedene Abonements, einmal das One Call API und einmal das One Call API 3.0 Abo, wobei das One Call API 3.0 Abo bereits die Funktionen des One Call API beinhaltet + den Zugriff auf historische Daten:


(Quelle)

Beide API-Keys werden kostenpflichtig sobald man die 1.000 Abrufe/Tag überschreitet. Beim One Call API 3.0 kann man die Abrufe pro Tag aber im Benutzerkonto limitieren, so dass man nicht über die 1.000 Abrufe/Tag kommt:


Außerdem kann man das Abfrageintervall in der Homey OW App bzw. in den Geräten einstellen, oder die Abfrage sogar deaktivieren und diese dann per Flow durchführen lassen. Das macht eigentlich aber nur bei historische Daten, also z.B. Daten vom Vortag, Sinn:

Guck jetzt erst mal nach, ob Du bereits einen API Key hast.
Übrigens, von der API-Materie brauchst Du keine Ahnung haben, das ist einfach eine Schnittstelle zwischen OW und Ronnys App damit Daten ausgetauscht werden können.

Den Key habe ich generiert…der geht allerdings nicht.

Boah…
ich verstehe gar nix mehr.
Wo soll ich meine KReditkarte hinterlegen ?

Nicht zwingend, er könnte auch das “alte” One Call API Abo abschließen, aber dann bekommt er keine historischen Daten.