Bestätigungsmeldung wenn alle Rollläden unten sind

Wenn Du die Ausgabe des Gerätes haben möchtest, welche den Zielzustand nicht erreicht hat. Muss Du Dir 2 Variablen (Typ Text) erstellen. Und pro Rolladen ein Flow erstellen, das je nach Zustand des Rolladens die eine oder andere Variable beschreibt.
Als Bsp. Variable1: Rolladen oben; Variable2: Rolladen unten

Wenn Flow wird abgespielt
Und Rolladen XY ist oben
Dann Variable Rolladen oben = Rolladen oben + Name Rolladen
Sonst Variable Rolladen unten = Rolladen unten + Name Rolladen

So kannst Du Dir die Rolläden mit den jeweiligen Zuständen oben/unten als Zusammengesetzten Text in eine Variable abspeichern und als Push oder Benachrichtigung ausgeben.

@fantross: die einfache Variante funktioniert nun sehr gut! Vielen Dank nochmals für deine Hilfe!

@Osorkon: danke für die Beschreibung, werde ich heute mal versuchen umzusetzen! :+1:t2:

Greez Matt

Fass doch alle Rolläden in einer Gruppe zusammen und dann kannst du den Gruppenstatus als Auslöser benutzen.
WENN
Rolläden 100%
DANN
Benachrichtigen

Aber dann weiß er ja nicht, welcher eventuell nicht geschlossen ist.
Die Gruppierung spart vielleicht ein paar Karten, das Ergebnis ist aber das selbe wie bei der einfachen Variante.

@Osorkon, ich kann Deinen Gedankengängen nicht folgen… :face_with_monocle:

Hier mal eine kleine Starthilfe.
Um Text-Variablen kontinuierlich beschreiben zu können, also nicht zu überschreiben, sondern den Text um den bestehenden Text zu erweitern, musst du Beim Wert die Variable davor setzen gefolgt von dem Text, welcher hinzugefügt werden soll.

Erstelle 2 Variablen vom Typ Text

  • Variable1: Rolladen oben

  • Variable 2: Rolladen unten

Hier ein Bespiel für 2 Rolläden

Flow 1: Status Rolladen WZ1

Flow 2: Status Rolladen WZ2

Hier Würden weiter Flows für weitere Rolläden folgen
Als Bedingung muss nicht zwingend der Status Oben/Unten abgefragt werden, genau so gut und in manchen Fällen vielleicht angebrachter ist der Dimm-Level.

Flow 3: Ein Flow welche die 2 Variablen löscht, (1 Leerzeichnen) als Inhalt

Flow 4: Ein Flow zur Ausgabe Statusabfrage Oben

Die Logik prüft ob die Variable ist exakt = Leerzeichen, dann sind alle Rolläden oben.
Wenn die Variable einen Text hat, sind es genau die Rolläden die noch nicht oben sind und werden dann ausgegeben.

Flow 5: Ein Flow zur Ausgabe Statusabfrage unten

Du kannst jetzt Dein Flow, welcher alle Rolläden hoch fährt dann um folgende Aktionen ergänzen.

  • Starte Flow 3 (erst mal die Variablen löschen)
  • Starte Flow 1 mit 30s Verzögerung (Beschreiben der Variable “Rolladen oben” oder “Rolladen unten”)
  • Starte Flow 2 mit 31s Verzögerung
    • Wichtig ist, dass du die Flows Status Rolladen xy nacheinander startest und nicht gleichzeitig
  • Starte Flow 4 mit 40s Verzögerung (Die Verzögerung so wählen, dass der Flow als letztes ausgeführt wird.

Im Flow Rolläden Runter Fahren ersetzt Du einfach den letzen Flow 4 durch Flow 5.

3 Likes

@fantross wird es mit den Bsp. Flows klarer?!

Ich habe das Ganze mal vereinfacht.
Den ersten Flow musst du für jeden deiner Rollos erstellen, gehen wir mal davon aus das du 5 Rollos hast musst du 5 solche Flows erstellen. In diesen Flows wird, immer wenn sich ein Rollo schließt, 1 zu der Variable Rollostatus dazuaddiert.


Wenn die Variable 5 erreicht hat sind alle Rollos zu und du bekommst die Meldung


Um die Meldung alle Rollos auf zu bekommen musst du aus dem zweiten Flow nur die zahl 5 un 0 umändern.

Auch ne Möglichkeit. Viele Wege führen nach Rom.
Leider weißt Du zwar ob alle Rolläden unten oder oben sind bzw. wie viele davon nicht.
Den Status ob alle Oben oder Unten kannst Du aber auch über eine Gruppe lösen, ohne für jeden Rolladen ein Flow schreiben zu müssen?!
Leider weiß man nicht um welche Rolläden es sich handelt. Da hat mein Lösungsweg den Charm, dass Du die Rolläden genannt bekommst. :grinning:

Da bin ich mir nicht mehr sicher ober der Wert in der Gruppe beim Auslösen oder beim erreichen des Endpunktes gesetzt wird.

BTW: Ich verwende das gleiche Prinzip um mir die Namen der geöffneten Fenster ausgeben zu lassen.
Dabei verwende ich aber für jedes einzelne Fenster eine eigene Text Variable. Um jeder Zeit und ohne Verzögerung die Namen der offenen Fenster auszugeben. Z.B. Beim verlassen des Hauses. Oder wenn meine bessere Hälfte das Gefühl hat, dass es zieht. Und sich die Frage stellt, „welches Fenster steht offen?“ :grinning:

3 Likes

Danke für die Anleitung…da brauch ich ein paar Minuten, bis ich das behirnt und geschrieben habe…:smile:…aber ich versuchs Mal mit mit einigen wenigen Rollläden…

Greez Matt

Wenn Du es mal umgesetzt hast und alles zur Deiner Zufriedenheit funktioniert. Und irgendein Lösungsvorschlag hier zur Umsetzung kam.
Dan setze doch bitte noch ein Lösungshacken an den betreffenden Beitrag. Damit die Nachwelt nicht alles lesen muss. :grinning:

@Osorkon: mach ich, danke!

Bei der Variable1 habe ich Name und Wert jeweils mit “Rollladen oben” versehen.

Zu deinem Flow 1:
Ich scheitere hier schon an der Logik Jalousien-Status ist exakt UP. Soll ich das UP beim Tag Eingeben (ich bekomme obwohl meine betreffende Jalousie oben ist einen Wert “idle” angezeigt…? Oder halt Oben/unten, den Dim-Level (0 bzw. 1), freie Wahl, oder sollte das irgendwo auswählbar sein?

Sorry für die laienhafte Schreiberei, aber ich bin mir nicht sicher, ob die PAN08 die gewünschten Parameter hergeben…

Danke für deine/eure Geduld!

Greez Matt

Abhängig von Deinen eingesetzten Roller Shutter können sich die Verfügbaren Stati natürlich unterscheiden. Der Fibaro RS2 (mein Bsp.) hat die Stati up/down/idle. Du kannst aber auch den Dimmwert als Bedingung prüfen.

Wenn ich in meinem Bsp. nur nach dem Status “up” prüfe, wird beim Status down oder Idle der Rolladen als geschlossen gemarkt.

Das war der entscheidende Hinweis, danke :+1:t2::+1:t2:!

Dann werde ich mit den Dim-Levels arbeiten, die hab ich schon auf “Wahrheitsgehalt” überprüft!

Greez Matt

@Osorkon, ist das richtig? An der stelle hänge ich nämlich. Was kommt in das Feld “Wert” bei der Text-Variable “Rollladen oben”?

Der Name der Variable ist erstmal egal.
Der initial Wert im Prinzip auch. Da die Variable mit Flow 3 gelöscht wird (Leerzeichen) und mit den Flows 1,2 und folgende neu beschrieben wird.
Ich persönlich würde den Initial Wert mit einem Leerzeichen belegen.

2 Likes

@Osorkon: der Flow läuft spitzenmäßig, weltklasse Anleitung!!! Exakt nach deinen Beschreibungen, Meldungen alle korrekt. Ich hab wie gesagt mit dem Dim-Level gearbeitet, das funktioniert in meinem Fall hervorragend!!!

Vielen Dank an euch alle für eure Hilfe!!!
Ein großartiges Forum mit toller Unterstützung!!!
:raised_hands:t2::man_mechanic:t2::raised_hands:t2:

LG Matt

3 Likes