Homematic IP / Fussbodenheizung

Guten Tag zusammen

Ich komme irgendwie nicht weiter bei einem Flow. Ich habe im Haus 3 Homematic Heizverteiler und diese sind direkt verkn├╝pft mit Homematic Thermostaten. L├Ąuft alles mit einer CCU3 und die Sensoren sind u.a. direkt verkn├╝pft mit den Verteilern. T├╝ren und Fenster sind mit Shelly Door Window 2 Sensoren ausger├╝stet. Der Flow sollte recht simpel sein. Wenn Fenster offen dann Modus wechseln oder von mir aus Temperatur runter setzen, damit die Heizventile nicht angesteuert werden. Wenn Fenster wieder geschlossen dann zur├╝ck zum vorherigen Modus oder der vorherigen Temperatur. Leider kann ich aber bei der ÔÇťDannbedingungÔÇŁ lediglich einen festen Wert eingeben kann. Das ist insofern bl├Âd als dass ich bei den Werten flexibel bleiben und nicht immer den flow anpassen m├Âchte wenn ich die Raumtemperaturwerte anpassen will. Das mache ich ├╝ber ein anderes app. F├Ąllt euch eventuell ein work arround ein?

Ich kenn mich mit Homematic nicht besonders aus, aber k├Ânntest du das nicht mit Variablen machen ?
Sobald das Fenster ge├Âffnet wird, speicherst du die aktuelle Temperatur der Thermostate in einer Variable und f├Ąhrst sie dann mit 1 Sekunde Verz├Âgerung auf z.B 8 Grad runter.
Wenn das Fenster geschlossen wird, setzt du die Thermostate auf die zuvor in der Variablen gespeicherte Temperatur.

Ich habe das ├Ąhnlich gemacht. Mein Heizplan wird in eine Variable geschrieben. Die Thermostate folgen diesem Heizplan. Sobald das Fenster ge├Âffnet wird, fahren meine Shellys auf 8 Grad zur├╝ck. Wenn das Fenster zu gemacht wird, wird der dann aktuelle Wert der Heizplan Variablen an die Shellys als Soll Temperatur gesendet.

Moin. Wieder eine Turboantwort von dir, danke daf├╝r :slight_smile:

Auf die Idee mit den Variablen bin ich noch nicht gekommen. Klingt aber sehr vielversprechend. Wie kann ich die urspr├╝nglichen Werte in eine Variable speichern? Bzw. wie machst du das?

Du legst eine Zahlen Variable mit dem Wert 0 an. Gib ihr einen eindeutigen Namen z.B. Heizung.

Flow 1:
Wenn Fenster ge├Âffnet wird
Dann:
Logic - eine numerische Variable setzen - Heizung - Tag Zieltemperatur Thermostat
Thermostat auf 8 Grad setzen nach 1 Sekunde

Flow 2:
Wenn Fenster geschlossen ist

Dann:
Setze Zieltemperatur Heizung auf - Tag Variable Heizung

ÔÇŽthats it. Nat├╝rlich kannst du sowas noch mit ÔÇťundÔÇŁ Bedingungen kombinieren, dass das im Sommer nicht anspringt.

Kleine Erg├Ąnzung: F├╝r die Sommersteuerung habe ich einfach einen Virtuellen Schalter angelegt und pr├╝fen dessen Status. um im Sommer das Schalten der Thermostate beim Fenster auf/zu zu verhindern. Es gibt viele WegeÔÇŽ

Ihr seid super, danke. Probiere ich das Wochenende gleich mal aus :slight_smile:

Ich gehe davon aus, dass Du eine wasserf├╝hrende Fu├čbodenheizung hast, oder? Meines Wissens nach bietet Homematic keine Ger├Ąte f├╝r elektrische FBH an. Korrigiere mich bitte, falls ich falsch liege.

Das Folgende ist rein informativ gemeint und soll Dich nat├╝rlich nicht davon abhalten, eine entsprechende Automatisierung zu erstellen.

Eine ÔÇťFenster offenÔÇŁ Automatisierung bei wasserf├╝hrenden FBH ist aufgrund der folgenden 2 Punkten aber eigentlich nicht notwendig:

  1. Das vollst├Ąndige ├ľffnen bzw. Schlie├čen von thermoelektrischen Stellantrieben kann mehrere Minuten dauern. Hier mal ein paar Datenbl├Ątter von thermoelektrischen Stellantrieben der Firma Empur:



    Das vollst├Ąndige Schlie├čen (Fenster auf) und ├ľffnen (Fenster wieder zu) des Ventils mit einem thermoelektrischen Stellantrieben kann also bis zu 8 Minuten dauern.
    Mit thermoelektrischen Stellantrieben anderer Firmen oder z.B. mit dem Homematic Fu├čbodenheizungsaktor HmIP-FALMOT-C12 mit entsprechenden Stellantrieben HmIP-VDMOT k├Ânnen die Zeiten durchaus variieren.

  2. Durch kurzzeitiges ├ľffnen eines Fensters (Sto├čl├╝ften) ist der W├Ąrmeverlust der Fu├čbodenheizung verschwindend gering. Wenn man die FBH z.B. das erste Mal einschaltet, dauert es mehrere Stunden bis die gew├╝nschte Temperatur erreicht ist. Dasselbe gilt auch, wenn die Heizung ausgeschaltet wird. Eine FBH ist von Hause aus also sehr tr├Ąge. Die FBH muss schlie├člich zig Tonnen Beton temperieren.

Hier mal ein paar Stimmen aus dem Internet dazu:

Richtig L├╝ften mit Fu├čbodenheizung ÔÇô was muss ich beachten?

Ist die Nachtabsenkung bei einer Fu├čbodenheizung sinnvoll?

Hi fantross

Danke f├╝r deinen ausf├╝hrlichen Beitrag. Prinzipiell sehe ich das genauso wie du. Es geht mir auch nicht zwingend darum, dass die Ventile schliessen, sondern, dass sie geschlossen bleiben. Unser Haus ist Baujahr 21 und hat sehr gute Isolationswerte. Was ich vermeiden m├Âchte ist, dass wenn ich das Fenster ├Âffne und ein kalter Wind ├╝ber die Termostate zieht, sich die Ventile unn├Âtig ├Âffnen. Sind die Ventile geschlossen, arbeitet auch die Heizkreispumpe nicht oder weniger. Vermeiden m├Âchte ich auch, dass die Heizung in einem Raum weiter l├Ąuft, wenn das Fenster vergessen wurde zu schliessen. Das macht sich nach einer Weile dann doch bemerkbar.

Dass die Ventile geschlossen bleiben wenn das Fenster nur kurzfristig ge├Âffnet wird, macht nat├╝rlich absolut Sinn. Aus der Warte hatte ich das bisher noch gar nicht bedacht.
Vielen Dank f├╝r den Hinweis! :+1:t3: