Aeotec zu empfehlen?

das wäre mal das einzige , sonst hab ich nur Homey + Hue Bridge mit einigen Lampen

sollen dann natürlich mehrer Lampen kommmen

Wenn der Dimmer und der WM relativ nahe am Homey installiert werden, könnte es vielleicht funktionieren. Ist aber auch von den baulichen Gegebenheiten und ggfs. von möglichen Störquellen abhängig.
Das hat aber natürlich nichts mit eine Z-Wave Mesh zutun. Infos dazu siehe den verlinkten Post.

ca 6-8 m Luftline , bis zum Dimmer der hinter einer Rigips liegt

dachte der WM mit dem Dimmer braucht eigentlich den Homey nicht

Soweit ich mich erinnern kann, wolltest Du ja zwecks der Ausfallsicherheit mit Assoziationen arbeiten.
Der Wallmote ist unsecure der Aeotec Nano Dimmer dagegen Secure. Solange du nicht in der Lage bist den Dimmer unsecure zu inkludieren, wird es leider nichts mit Assoziationen.
Die Kombi Wallmote und und Qubino Flush Dimmer Ware OK.

Edit: Mein Fehler, sorry für die Verwirrung.
Der Wollmote unterstützt natürlich Secure. Und somit kannst Du unter Verwendung der Assoziationen den Nano Dimmer mit dem Wollmote steuern.

1 Like

Morgen

heisst ? :smile:

Guten Morgen,

Assoziationen bedeutet, dass zwei Geräte ohne SmartHome-Zentrale miteinander kommunizieren können. Damit dies aber möglich ist, müssen beide Geräte unsecure oder beide secure sein. Unsecure/secure bezieht sich dabei auf das Funkprotokoll.
„Üblicherweise“ kann man bei der Inklusion auswählen, ob ein Gerät unsecure oder secure (wenn das das Gerät zulässt) inkludiert werden soll. Homey stellt diese Option beim Inklusionsprozess (warum auch immer) nicht zur Verfügung. Eventuell ist es über eine inoffizielle App und über Umwege möglich, damit habe ich mich noch nicht wirklich beschäftigt.
Das Problem bei Dir ist jetzt, dass der WallMote (lt. @Osorkon, ich habe nicht nachgeschaut) den Secure-Modus nicht unterstützt. Eine direkte Kommunikation zwischen WallMote und Dimmer (Secure) ist somit nicht möglich. Die Befehle müssen also über ein Gateway laufen, damit die Geräte miteinander kommunizieren können. Fällt das Gateway aus, kannst Du das Licht nicht mehr schalten.

Weitere Infos zu Assoziationen:

1 Like

also wenn ich mir noch einen Aeotec Z-Stick USB Z-Wave Gateway besorgen würde könnte man das realisieren und direkt als auch über Homey nutzen

Wenn Du die Kugel dann verkaufen oder als optisches Highlight in den Schrank stellen möchtest, dann schon… :wink:
Man kann Z-Wave Geräte immer nur mit einem Gateway verbinden. Wenn Du die Geräte mit dem Aeotec Z-Stick inkludierst, dann hast Du von Homey keinen Zugriff mehr darauf, umgekehrt genau so. Das ist also nicht die Lösung.

Ich habe mir die beiden Handbücher vom Dimmer und vom WallMote angeschaut. Der Dimmer lässt sich nur im Secure-Mode inkludieren (Basic und Advanced) und der WallMote im Unsecure- und Secure-Mode. Mein WallMote ist auch secure inkludiert. Also müsste es theoretisch funktionieren. Ob es was ausmacht, ob der Dimmer als Basic oder Advanced-Secure inkludiert wird und Homey überhaupt eine Wahl lässt (was ich nicht glaube), kann ich nicht sagen. Deshalb würde ich Dir kein Go geben, sorry. Ich will nicht was sagen, was nachher nicht stimmt.

Entweder wartest Du auf weitere Antworten von Profis, die Dir das 100%ig sagen können, oder ruf doch einfach in dem von Osorkon empfohlenen Shop an und lass Dich beraten.

Kleiner Tipp noch: Je nach Wattleistung der Lampe, benötigst Du eventuell noch einen Bypass (siehe Handbuch).

1 Like

Wenn das der Fall ist nehme ich Alles zurück. Bei Überfliegen der Anleitung (wallmote) habe wahrscheinlich übersehen, dass es ein Secure Gerät ist. Wahr auch spät. :see_no_evil:

In diesem Fall kannst Du die Kombi Nano Dimmer und Wallmote eine Chance geben.

Jetzt noch mal nachgeschaut der Wallmote unterstützt definitiv Secure!

Danke @fantross!! 4 Augen, sehen doch mehr als 2!:grinning:

2 Likes

also das einzige was noch im Raum steht ist das es wenn der Homey kaputt geht dunkel bleibt

Danke

Wenn Du mit Assoziationen arbeitest anstatt mit Flows dann eben nicht. Sollte der Homey mal streiken
kannst Du dann nach wie vor mit dem Wallmote Dein Licht schalten.

Alles gut! :+1:t3:
Hätte Michael nicht so nachgebohrt, hätte ich auch nicht mehr in die Anleitungen und in Developer nachgeschaut.

braucht mir nicht zu danken :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

hier noch die Antwort vom Shop

Sie können auch weiterhin schalten wenn z.b. die Internetverbindung weg ist.

Ein direkte assoziation zwischen dem Schalter und Empfänger ist nur möglich wenn der Schalter ein Master ist.

Diese müsste man bei dem Aeotec Artikel prüfen.

Laut Anleitung wird der Batterie Level erst bei Unterschreitung (default 5%) gesendet
Den Wert kannst Du einstellen.

Danke für die Info! :+1:t3:
Hatte mittlerweile Kontakt zu Athom und Aeotec und die haben dasselbe gesagt. Beim Durchschauen der Bedienungsanleitung ist mir der Punkt wohl durchgegangen… :man_shrugging:t3:

ich habe mal den Wallmote eingebunden hat super geklappt
nun wollte ich den Dimmer einbinden da kommt immer die Meldung

beim hinzufügen des Gerätes ist etwas schief gelaufen . Bitte versuchen Sie es später erneut

Wie weit bist Du mit den Dimmer vom homey entfernt, beim Versuch diesen zu Inkludieren?

Schon so 10 bis 15m

Soll man den Secure oder unsecured machen ( ink Schalter)

Wenn Du das mal auf 10 bis 15 cm reduzieren kannst.
Dann klappt das mit dem Inkludieren sicher.

Homey ist eine absolute Niete, was die Reichweite bei der Inklusion angeht. Und man beachte, du versuchst das Gerät Secure zu inkludieren. Selbst Fibaro empfiehlt hier ein Max Abstand von cm.

Wenn Du mal ein vernünftiges Z-Wave Mesh hast, dann könnte es eventuell funktionieren, mit den aktuellen Voraussetzungen aber definitiv nicht.

Profitipp :wink:: Netzstecker inkl. Kabel von einem defekten Elektrogerät oder von einer Mehrfachsteckdose abschneiden, die Enden entsprechend abisolieren und mit Aderendhülsen versehen. Damit kann man dann jeden Aktor in direkter Nähe vom Homey inkludieren.