Node Red Dashboard kontrolliert Homey

Node Red Dashboard kontrolliert Homey.

Node Red ist ein Programmiertool, dass auf einem Raspi läuft.
Das nützlichste an diesem Tool ist, es bringt gleich ein Dashboard mit. Es sieht zwar am Anfang kompliziert aus und hat auch unzählige Möglichkeiten, aber fangen wir harmlos an.

Homey lässt sich sehr einfach von diesem Dashboard aus steuern.
Jeder kann in kürzester Zeit seine Flows starten oder Geräte schalten.

Nach der Installation auf einem Raspi, könnt ihr Node Red oder sein Dashboard von jedem Browser aus mit seiner IP starten. Es spielt keine Rolle, ob Windows, Ios, Linux oder Android.

Auf der linken Seite findet ihr die Zusammenfassung Dashboard, in dem ihr nach unten scrollt.

Zieht euch den Punkt Button oder Switch nach rechts in das karierte Feld. Wenn ihr jetzt lange auf den Button drückt, könnt ihr vieles an dem Schalter konfigurieren (edit).

Jetzt stellt sich die Frage, wie der Schalter oder Button sein Signal an Homey überträgt.

Es bestehen zwei Möglichkeiten:
WebHook oder MQTT

Da vermutlich nicht jeder von euch MQTT benutzt, hier das Beispiel eines Webhooks.
Schaut wieder in der linken Spalte und zieht euch den Button Netzwerk/“http request” auf das karierte Feld.
Langer Klick auf den Button und dann auf Edit.

Hier die URL eures Homeys mit dem WebHook String eintragen.

Dann das Ganze mit der Linie verbinden und oben mit Übernahme speichern.

Sobald jetzt der Button auf dem Dashboard gedrückt wird, feuert Node Red den Webhook Richtung Homey.

Ihr müsst jetzt in Homey einen virtuellen Button anlegen. Mit einem Flow (logic ein Webhook ist eingegangen), wird der Button ausgelöst und kann weitere Aktionen starten.

Durch die Größe des Dashboards, können sehr viele Schalter untergebracht werden.
Wenn Fragen sind, einfach hier melden.